Polyommatus coridon
Lepiforum: Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#7 (bis April 2019)] [#6 (2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l'utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l'utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Forum 2: Alles außer Bestimmungsanfragen

Ungeklärte Identität: Larentia minutata

Hallo Forumer.

SCHREINER verwendet diesen Namen in seiner "Uebersicht derjenigen Schmetterlinge, die bis jetzt in der Umgegend von Weimar aufgefunden worden sind." , zu finden im Bericht des lepidopterologischen Tauschvereins über das Jahr 1854 - vom derzeitigen Geschäftsführer Hofrath Martini in Weimar, Seite 139.
Die Abfolge lautet:
"Larentia ...
Rectangulata, keine Seltenheit.
Debiliata, einzeln.
Inturbata, an manchen Stellen mitunter häufig,
Valerianata, hin und wieder anzutreffen.
Minuta, einzeln.
Austerata, nicht gerade selten.
Castigata, kommt hier und da vor.
Indigaria, ziemlich selten.
Strobilata, keine Seltenheit.
Exiguata, stets einzeln.
Pusillata, meist in Mehrzahl finden.
Hospitata, in manchen Jahren nicht selten.
Centaureata, nicht häufig.
Succenturiata, nie in Mehrzahl zu finden.
Denticulata, ist neuerdings in mehreren Exemplaren aufgefunden worden.
Venosata, nicht häufig.
......."

Ich habe mal alle Angaben aus der Gegend der Eupithecien dazugeschrieben, die er erwähnt hat.
Martini fügte in einer Fußnote noch hinzu:
"Satyrata, nicht häufig.
Begrandaria, selten.
Helveticaria, desgleichen."

Leider ist nicht bekannt, welche Bestimmungsliteratur SCHREINER verwendet hat.

Zum Lebenswerk als Entomologe vergleiche auch: "Otto Schreiner (1813-1881) - ein kritischer Weimarer Entomologe", Manfred Eichhorn in VERNATE 36/2017 S.21-33

Vielleicht kann sich jemand einen Reim drauf machen.

VG
Hartmuth Strutzberg, Weimar/Thür.

Beiträge zu diesem Thema

Ungeklärte Identität: Larentia minutata
Re: Ungeklärte Identität: Larentia minutata - Vorschlag
Denis & Schiffermüller meinen mit "Geometra minutata"
Ochsenheimer-Treitschke
Re: Ochsenheimer-Treitschke *Foto*
Re: Ochsenheimer-Treitschke: Dann bin ich für Eupithecia absinthiata
Vielen Dank.
Noch einer: Fidonia hepararia = Euchoeca nebulata (SCOPOLI, 1763)? *kein Text*
Re: Noch einer: Fidonia hepararia = Euchoeca nebulata (SCOPOLI, 1763); ja
Nochmal zu Schreiner: Boarmia (Macaria?) carbonaria,
Boarmia (Macaria?) carbonaria