Polyommatus coridon
Lepiforum: Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#7 (bis April 2019)] [#6 (2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l'utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l'utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Forum 2: Alles außer Bestimmungsanfragen

Re: Mäusejahr
Antwort auf: Mäusejahr ()

Da gehste einfach nachts in den Wald - wenn es alle zwei Meter raschelt, dann ist's 'n Mäusejahr. Auch aktuell sind nicht nur nachts und auch nicht nur im Wald massenhaft Mäuse unterwegs.

Die enormen Fruchtmengen der Bäume im Trocken-Stressjahr 2018 haben die Bestände explodieren lassen und das hält bis heute vor. Die Trockenheit ist für Mäuse ebenfalls günstig. Man nimmt allerdings an, dass die hohen Niederschlagsmengen im Januar und Februar viele Mäuse haben ertrinken lassen. Daher werden derzeit Anträge von Landwirten, die wegen der "Mäuseplage" ihre Grünländereien umbrechen wollen, wohl noch nicht von den UNB's genehmigt - so liest man es zumindest hier in der lokalen Bauern-Gazetten. Das wäre aber aus unserer Sicht natürlich sehr zu wünschen. Der Grünlandverlust ist hier in NE-Niedersachsen dramatisch.

Außerdem gäbe es dann natürlich weniger Gewölle und damit auch weniger spannende Motten :-)

Grüße, Frank

Beiträge zu diesem Thema

00681 Tinea steueri: Falter aus Schleiereulengewölle *Foto* Bestimmungshilfe
Danke für den Hinweis!
Re: Raupennahrung
Re: Danke für den Hinweis!
Mäusejahr
Re: Mäusejahr
Re: Mäusejahr
Hmm, (als Frau) gehe ich nicht nachts allein in den Wald....
Re: Wahrscheinlich auch nur ein Lepiwahnsinniger o. Ä. ;). LG Horst *kein Text*
Tagsüber...
Re: 00681 Tinea steueri: Falter aus Schleiereulengewölle
Re: 00681 Tinea steueri: "Glasfeld" bei beiden Geschlechtern
Tinea steueri, Taxonomische Frage
Re: Tinea steueri, Taxonomische Frage
Re: Tinea steueri, Danke Werner! *kein Text*