Polyommatus coridon
Lepiforum: Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#7 (bis April 2019)] [#6 (2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l'utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l'utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Forum 2: Alles außer Bestimmungsanfragen

Re: Für die Großwildjäger: Raupen von Mormo maura (auch @Wolfgang Rozicki)

Hallo Tina,

Glückwunsch zu den Raupenfunden von Mormo maura. Wie immer ein herrlich ausführlicher Bericht von dir und wunderbare Fotos!

Oft sitzen die Raupen auf Pflanzen direkt an der Wasserkante, deshalb ist es, wie du andeutest, recht gefährlich, d. h. man kann schnell mal bei Dunkelheit ausrutschen und ins Wasser fallen (Kamera und Handy verzeihen das nicht). Die Zucht ist recht simpel, besondere Ansprüche haben sie nicht, außer, zu trocken darf man sie nicht halten. Die letzten von mir gefundenen Raupen habe ich zwar nicht mitgenommen, konnte die Art aber vor etlichen Jahren schon mal aus dem Ei ziehen. Sie vertragen es sogar, wenn man mal mit dem Säubern des Zuchtbehälters nicht nachkommt. Und Futter am besten das geben, woran man sie gefunden hat. Ich habe sie, wie du weißt, an Rubus caesius gefunden. Etwas Erde in den Zuchtbehälter geben, worin sie sich zur Verpuppung verkriechen. Auch die Erde nicht zu trocken werden lassen.
Naenia typica ist die ständige Begleitart von Mormo maura und dort, wo Fließgewässer noch recht naturnah sind und Baumweiden an den Böschungen vorkommen, auch Apterogenum ypsilon, die, wenn sie erwachsen sind, gerne an Weidenstämme sitzen. Ich fand sie mal bei einer Kartierung an der Oker bei Braunschweig dicht gedrängt zu Dutzenden.

Viel Glück bei der Weiterzucht und herzliche Grüße,
Wolfgang

Beiträge zu diesem Thema

Für die Großwildjäger: Raupen von Mormo maura (auch @Wolfgang Rozicki) *Foto*
So: Am Tag der Arbeit schließ ich mich Nachts mormonischen Maurerbrigaden an! *kein Text*
Viel Erfolg! :) ;) *kein Text*
Re: Für die Großwildjäger: Raupen von Mormo maura (auch @Wolfgang Rozicki)
Zucht von Mormo maura
Re: Raupensuche besser bei Dunkelheit
Es ging mir auch nur um A. ypsillon. :) Danke nochmal, Tina *kein Text*
Lichtscheues Gesindel auf dem Sofa *Foto*
Mormo maura regelmäßig am Licht
Mormo maura regelmäßig im (dunklen) Haus
Ansprüche an den Lebensraum
Re: Ansprüche an den Lebensraum *Foto*
Re: Ansprüche an den Lebensraum
Re: Ansprüche an den Lebensraum *Foto*
Irrtum
Zum Schlafen schalte ich das Licht aus ;-))), und höre dann M. maura, LG, B. *kein Text*
Ich hab es ;-) dein blaues Sofa sah ich schon ...
auch bei mir M. maura im Haus
Mormo maura bisher 1x am Licht
Re: Mormo maura bisher 1x am Licht - mögliche Erklärung
Hatte auch schon Mormo maura am Licht *Foto*
Re: Ich hatte Mormo maura noch nie am Licht
Hatte Mormo maura schon zweimal am Licht, aber ...
Frage zur Puppenruhe und Phänologie von Mormo maura
Re: Frage zur Puppenruhe und Phänologie von Mormo maura
Re: Frage zur Puppenruhe und Phänologie von Mormo maura
Phänologie von Mormo maura
Re: Phänologie von Mormo maura
Re: Phänologie von Mormo maura
Weitere Raupen von Mormo maura - oder: Warum 69 eine schöne Zahl ist *Foto*
Ein paar weitere Fotos *Foto*
Re: Weitere Raupen von Mormo maura - toller Beitrag, Tina, danke super
Weitere Nahrungspflanzen
Re: Weitere Nahrungspflanzen
Nachweis in Hamburg *Foto*
Re: Nachweis in Hamburg