Polyommatus coridon
Lepiforum: Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#7 (bis April 2019)] [#6 (2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l'utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l'utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Forum 2: Alles außer Bestimmungsanfragen

Re: Ansprüche an den Lebensraum *Foto*

Hallo Wolfgang,

absolute Zustimmung. Dass die Falter im Haus nicht vom Licht angelockt worden sind, das war klar. Es war keines an. Im Dunkeln habe ich sie fliegen hören. Beim Einschalten des Lichts haben sich die Tiere sofort versteckt. Dass sich die Falter (als Alternative zu beispielsweise Brücken) auch in Häusern ein Versteck für den Tag suchen, das ist gut vorstellbar.

Der Rotbach in 80 m Entfernung von unserem Haus war zumindest in den Dürreperioden 2018 und 2019 wochenlang trocken, in einigen der Jahre davor wahrscheinlich zumindest zeitweise. Da habe ich nicht speziell darauf geachtet. Ich bin mir nicht sicher, wann M. maura zuletzt im Haus war, wahrscheinlich aber 2018 oder 2019.

Ihr Auftauchen im Sommer war nicht mehr überraschend. Notiert habe ich in früheren Jahren nichts, mich nur einfach gefreut, dass sie bei uns vorkommt. Wenn man zu keinem Bild kommt, hat man hinterher auch keine Daten. An einige Male kann ich mich erinnern, bei denen der Versuch einer Aufnahme vergeblich war. Zumindest einmal davon war sie drei Nächte in Folge im Zimmer unterwegs. Erfolg gab es am 31. Juli 2011, als sich der Falter bei Einschalten des Lichts am staubigen Rolladenkasten versteckt hat. Die Szene im Zimmer war tatsächlich jedesmal die Gleiche.

Nachdem die Art - wie Du schreibst - auch größere Entfernungen entlang der Gewässer zurücklegt, braucht das Larvalhabitat ja nicht unbedingt in der unmittelbaren Nähe zu suchen sein. Nur dass die Falter in verschiedenen Jahren immer wieder dasselbe Haus in einiger Entfernung vom Bach aufsuchen, und dort immer das gleiche Verhalten zeigen, das erscheint mir bemerkenswert.

Vielen Dank für Deine Ausführungen und beste Grüße,

Bernhard

Deutschland, Nordrhein-Westfalen, Dinslaken, 28 m, 31. Juli 2011, Nachtfund (Aufnahme im Haus: Bernhard Stoeckhert)

Beiträge zu diesem Thema

Für die Großwildjäger: Raupen von Mormo maura (auch @Wolfgang Rozicki) *Foto*
So: Am Tag der Arbeit schließ ich mich Nachts mormonischen Maurerbrigaden an! *kein Text*
Viel Erfolg! :) ;) *kein Text*
Re: Für die Großwildjäger: Raupen von Mormo maura (auch @Wolfgang Rozicki)
Zucht von Mormo maura
Re: Raupensuche besser bei Dunkelheit
Es ging mir auch nur um A. ypsillon. :) Danke nochmal, Tina *kein Text*
Lichtscheues Gesindel auf dem Sofa *Foto*
Mormo maura regelmäßig am Licht
Mormo maura regelmäßig im (dunklen) Haus
Ansprüche an den Lebensraum
Re: Ansprüche an den Lebensraum *Foto*
Re: Ansprüche an den Lebensraum
Re: Ansprüche an den Lebensraum *Foto*
Irrtum
Zum Schlafen schalte ich das Licht aus ;-))), und höre dann M. maura, LG, B. *kein Text*
Ich hab es ;-) dein blaues Sofa sah ich schon ...
auch bei mir M. maura im Haus
Mormo maura bisher 1x am Licht
Re: Mormo maura bisher 1x am Licht - mögliche Erklärung
Hatte auch schon Mormo maura am Licht *Foto*
Re: Ich hatte Mormo maura noch nie am Licht
Hatte Mormo maura schon zweimal am Licht, aber ...
Frage zur Puppenruhe und Phänologie von Mormo maura
Re: Frage zur Puppenruhe und Phänologie von Mormo maura
Re: Frage zur Puppenruhe und Phänologie von Mormo maura
Phänologie von Mormo maura
Re: Phänologie von Mormo maura
Re: Phänologie von Mormo maura
Weitere Raupen von Mormo maura - oder: Warum 69 eine schöne Zahl ist *Foto*
Ein paar weitere Fotos *Foto*
Re: Weitere Raupen von Mormo maura - toller Beitrag, Tina, danke super
Weitere Nahrungspflanzen
Re: Weitere Nahrungspflanzen
Nachweis in Hamburg *Foto*
Re: Nachweis in Hamburg