Polyommatus coridon
Lepiforum: Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#7 (bis April 2019)] [#6 (2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l'utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l'utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Forum 2: Alles außer Bestimmungsanfragen

Re: Kein Teufelsabbiss
Antwort auf: Re: Kein Teufelsabbiss ()

Hallo Ralf,

ich empfehle Dir und anderen Forumsmenschen, sich die Bände 2+3 des ROTHMALER (Exkursionsflora für Deutschland; Hrsg.: Eckehard J. Jäger) zuzulegen. Die gibt es mittlerweile auch als e-book (z.B. fürs Handy oder Tablet).

Daheim ist das folgende, erfreulicherweise digitalisierte Tafelwerk des Botanik-Großmeisters Heinrich Gottlieb Ludwig Reichenbach immer noch sehr nützlich:

"Icones florae Germanicae et Helveticae, simul Pedemontanae, Tirolensis, Istriacae, Dalmaticae, Austriacae, Hungaricae, Transylvanicae, Moravicae, Borussicae, Holsaticae, Belgicae, Hollandicae, ergo Me Iconographia et supplementum ad opera Willdenowii [et al.] ... exhibens nuperrime detectis novitiis additis collectionem compendiosam imaginum characteristicarum omnium generum atque specierum quas in sua Flora germanica excursoria recensuit auctor Lucovicus Reichenbach"

Icones florae Germanicae et Helveticae 12 (1850): Succisa pratensis: Tab. DCXCVIII:
https://www.biodiversitylibrary.org/item/29488#page/199/mode/1up

Icones florae Germanicae et Helveticae 15 (1853): Centaurea jacea
https://www.biodiversitylibrary.org/item/28650#page/161/mode/1up
https://www.biodiversitylibrary.org/item/28650#page/163/mode/1up

Eigene Bemerkungen:
die Blätter deiner (Flockenblumen-)Pflanzen sind sehr fein und sehr dicht behaart (das erzeugt u.a. diesen gräulichen "Farbstich").
Teufelsabbiß-Blätter sind linealisch-lanzettlich und fast immer völlig glattrandig, dazu dunkelgrün und oft stärker glänzend, nur sehr schwach und viel weniger dicht behaart. Dagegen sind Flockenblumen-Blätter oft schwach bis stärker eckig gezackt/gezähnt. Das geben deine Fotos gut wieder, man muss nur genau hinschauen.

Zerreißt man übrigens Succisa-Blattstiele quer, dann zieht man ganz auffällig einen feinen Faden zwischen beiden Teilstücken frei (beliebte Demo-Praxis in der Pflanzenbestimmung).

OK, jetzt aber raus in die Botanik!

viele Grüße: Hermann

Beiträge zu diesem Thema

Der "Lockruf" von Euphydryas aurinia (Skabiosen- bzw. Goldener Scheckenfalter) *Foto*
Re: Teufelsabbiss (Succisa pratensis) *Foto*
Kein Teufelsabbiss
Re: Kein Teufelsabbiss
Re: Kein Teufelsabbiss
Re: Kein Teufelsabbiss
Download-Links zu allen Bänden der Icones Florae Germanicae et Helveticae, ...
Vorsicht, Suchtgefahr ;)
Re: Besten Dank ! *kein Text*
Re: super *kein Text*
Re: ...trocken ist richtig, das ist offiziell Trockenrasen *kein Text*
Re: Willkommener Beifang (Picoides major) *Foto*
Re: Kuriose Begegnung... *Foto*