Polyommatus coridon
Lepiforum: Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#7 (bis April 2019)] [#6 (2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l'utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l'utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Forum 2: Alles außer Bestimmungsanfragen

Phymatopus hecta am Distelspieß *Foto*


Deutschland, Baden-Württemberg, Martinsmoos (Neubulach), Waldweg, 630 m, 20. Juni 2010, Tagfund (Freilandfoto: Ulrike Röhrenbeck)
Hallo in die Runde, ich hoffe es ist okay, dass ich als Amateurin hier eine wahrscheinlich triviale Frage stelle ... Mich treibt um, wie der abgebildete Falter in diese prekäre Lage kam. Kann er sich versehentlich selbst aufgespießt haben? Oder hat ein Vogel ihn hier zum späteren Verzehr deponiert? Schon mal vielen Dank fürs Anschauen und Grüße, Ulrike

Beiträge zu diesem Thema

Phymatopus hecta am Distelspieß *Foto*
Re: Phymatopus hecta am Distelspieß
Re: @ Jochen Kostewitz
Re: Phymatopus hecta am Distelspieß
Re: Phymatopus hecta am Distelspieß
Ergänzung
Re: Ergänzung
Phymatopus hecta contra Neuntöter
...das Foto stammt allerdings vom 20. Juni 2010 ;-) *kein Text*
...das Foto stammt allerdings vom 20. Juni 2010 ;-)
Re: Phymatopus hecta contra Neuntöter