Polyommatus coridon
Lepiforum: Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#7 (bis April 2019)] [#6 (2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l'utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l'utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Forum 2: Alles außer Bestimmungsanfragen

Re: Danke, tolles Buch, aber nicht ganz überzeugt...

Lieber Oliver,

Es ist schon ein schönes und auch aktuelles (relativ, wie immer) Buch, das man auf jeden Fall haben kann; allein die Haptik liebe ich so sehr. Der Preis von rund 50 Euro ist auch gerechtfertigt; ich finde es toll.

Selbstverständlich habe ich mir zuerst die Artseite von N. xanthomelas angeschaut. Und was dort steht, hat mich etwas enttäuscht, denn was da zur Biologie steht, ist schlichtweg falsch.
Ich bin nur deswegen erstaunt, weil der Autor - ein absoluter Fachmann, von Wolfgang und mir hochgeschätzt-, die Arbeit von Wolfgang Rozicki und mir in der NEVA zitiert, was das Habitat betrifft, und dann unsere Erkenntnisse, was die Biologie betrifft, nicht darstellt.
N. xanthomelas legt seine Eier nicht in Spiegeln ab, sonder eher in Haufen (deutlicher Unterschied zu N. polychloros), die eventuell sogar Blattknospen immitieren. Die erwachsenen Raupen verlassen dann ihren Grauweidenbusch und verpuppen sich in der umliegenden Strauchschicht (wie Weidemann es schon für N. polychloros beschreibt), wobei sie scheinbar willkürlich die Pflanzenteile aussuchen - von Brennessel über Brombeere bis zu Simsen. Niemals "am Baum". Wir haben Wochen bei der vergeblichen Suche nach Puppen am Ablagebusch verbracht.

Ich finde diese Richtigstellung nur deswegen wichtig, weil Wolfgang Rozicki durch diese Erkenntnisse es geschafft hat, daß die Bankette entlang der betreffenden Wege nicht mehr zur Verpuppungszeit gemäht werden. Bei Neufunden von Entwicklungshabitaten könnte dieser Sachverhalt von entscheidender Bedeutung sein.

Ich möchte auf keinen Fall als Nestbeschmutzer erscheinen; wie gesagt bin ich froh, dieses Buch nun endlich (ich habe ja schon drauf gewartet) in den Händen zu halten.

Die allerbesten Grüße sendet gleichzeitig mit der Frage, wann Du nun endlich vorbeikommst,

Hilger

Beiträge zu diesem Thema

Verbreitungsatlas der Tagfalter und Widderchen Deutschlands
Danke Oliver, schon bestellt, Gruß, Bernhard *kein Text*
Re: Auch schon bestellt, Gruß Erich *kein Text*
Re: Verbreitungsatlas der Tagfalter und Widderchen Deutschlands
Re: Verbreitungsatlas der Tagfalter und Widderchen Deutschlands
Re: Verbreitungsatlas der Tagfalter und Widderchen Deutschlands
Navigation in der Buch-Vorschau
Re: Navigation in der Buch-Vorschau
Re: schau mal bei Amazon - da siehst du Beispiele für Artseiten *kein Text*
Re: schau mal bei Amazon - da siehst du Beispiele für Artseiten
Re: Verbreitungsatlas der Tagfalter und Widderchen Deutschlands
bestellt und guter link!
Re: Verbreitungsatlas der Tagfalter und Widderchen Deutschlands - tolles Buch!
Re: Verbreitungsatlas der Tagfalter und Widderchen Deutschlands - tolles Buch!
Re: Verbreitungsatlas der Tagfalter und Widderchen Deutschlands - tolles Buch?
Re: Bundesartenschutzverordnung
Re: Bundesartenschutzverordnung
Re: Verbreitungsatlas der Tagfalter und Widderchen Deutschlands
Re: Verbreitungsatlas der Tagfalter und Widderchen Deutschlands
Re: Verbreitungsatlas der Tagfalter und Widderchen Deutschlands
Re: Danke, tolles Buch, aber nicht ganz überzeugt...
Ich bin hin und weg