Polyommatus coridon
Lepiforum: Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#7 (bis April 2019)] [#6 (2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l'utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l'utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Forum 2: Alles außer Bestimmungsanfragen

Re: Der Eschenscheckenfalter (Euphydryas maturna)

Hallo Sascha,

ich denke vorher auch darüber nach und Deine Bedenken habe ich auch - ganz ehrlich -, ich entscheide dann oft auch ganz unterschiedlich. Ich werde den Junior-Fotografen der auf der Wiese steht und dadurch sein Interesse an der Natur steigert nun auch nicht beim Forst melden. Da reicht sicher eine Erklärung. Aber Personen die jahrelange Erfahrung haben und ihr Geld damit verdienen und denken Sperrschilder oder das Verbot Wege zu verlassen ist für Andere gedacht, da komme ich dann schon zu anderen Entscheidungen.

was ich nicht verstehe was eine Genehmigung grundsätzlich für einen Unterschied auf den Endeffekt hat

Den Unterschied sehe ich so - die Genehmigung macht ein Amt oder Behörde, von der ich ausgehe, dass sie sich mit den Auswirkungen auskennt. Deshalb würde, zumindest die dort zuständige Behörde, in der Flugzeit keine Erlaubnis erteilen. Auch der Forst und der Landwirt, der diese Erlaubnis hat, ist von der Behörde angehalten die Fahrten auf das Nötigste zu begrenzen. Das habe ich mir nicht ausgedacht, sondern dies ist wirklich so. Natürlich kann ein solches Gebiet kaum ein ungenutztes Stück Land sein, aber es ist gut die Nutzung zu beschränken und die die es dürfen trotzdem auch aufzuklären und mit Auflagen zu belegen!

Zusammenfassend ist es für mich sehr sinnvoll, das man diese Einfahrt beantragen muß, denn so kann eine Expertengruppe darüber entscheiden UND diejenigen die eine haben, sind auch gleich an dieser zu erkennen, da es Pflicht ist diese gut sichtbar anzubringen.

Es bleibt letztlich noch die Möglichkeit zu der Stelle über die Wege zu laufen. Sogar mit Handwagen oder ähnlichem.

Und wie Du schreibst - man hätte ein schlechtes Gewissen wenn man keine hat. Ja genau das ist ja auch der Sinn - man denkt darüber nach, was man tut. Ich fände es nicht schlimm, das man ein schlechtes Gewissen hat, wenn man an einem Sperrschild vorbeifährt. Oder im Wald die Wege mit dem Fahrzeug verlässt. Leider bewegt dieses schlechte Gewissen nicht alle dazu, sich mal wieder an ganz einfachste Regeln zu halten!

Schöne Grüße
Rigo

Beiträge zu diesem Thema

Der Eschenscheckenfalter (Euphydryas maturna) *Foto*
Re: Der Eschenscheckenfalter (Euphydryas maturna) *Foto*
Re: Der Eschenscheckenfalter (Euphydryas maturna)
Re: Der Eschenscheckenfalter (Euphydryas maturna)
Re: Der Eschenscheckenfalter (Euphydryas maturna)
Re: Die Kleinen haben nur nahezu gar keine Lobby
Re: Der Eschenscheckenfalter (Euphydryas maturna)
Re: Ach, Genehmigungen für alles werden die Welt retten! *kein Text*
Re: Ach, Genehmigungen für alles werden die Welt retten!
Re: Keine Sorge, ich warte an der Kreuzung auf grün ...
Re: Der Eschenscheckenfalter (Euphydryas maturna)
Re: Der Eschenscheckenfalter (Euphydryas maturna) *Foto*
Re: Der Eschenscheckenfalter (Euphydryas maturna)
Re: Der Eschenscheckenfalter (Euphydryas maturna)
Re: Der Eschenscheckenfalter (Euphydryas maturna)
Re: Der Eschenscheckenfalter (Euphydryas maturna)
Re: Der Eschenscheckenfalter (Euphydryas maturna)
Re: Der Eschenscheckenfalter (Euphydryas maturna)