Polyommatus coridon
Lepiforum: Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#7 (bis April 2019)] [#6 (2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l'utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l'utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Forum 2: Alles außer Bestimmungsanfragen

Also wirklich ein Anti-Opa bei Dir ..
Antwort auf: Anti-Opas ()

Hallo Jürgen,
ja, so schließt sich der Kreis!
Das bekommen nur wenige Arten hin (max. rhamni, antiopa, polychloros, ggf. xanthomelas?).
Noch mal zum Harzrand und Unterharz: Da sind die Positionen im Ost- und Nordharz gut bis sehr gut besetzt.
Im Harzvorland wie üblich - sehr wenige Einzelfunde.
Im Oberharz aktuell von 2018 bis 2020 tatsächlich wenig Meldungen (aber auch nur wenige wandernde Beobachter - keine systematischen Erfassungen? n.M.E.).
Die zum Hochharz führenden Täler von Tänntalbach, Ilse, Ecker und der Oker sind aber bis auf knapp 500 m gut besetzt.
Dann kommen die ersten Gaststätten (danach wird es Dünne).
Ich denke auch der zunehmend in Gang kommende Jungwuchs von Weiden und Birken auf den Hochflächen und Klippen sollten (positive) Effekte bringen (+ aktueller Temperatur und geringen Winter-Niederschlägen).
Es gab ja auch Massenaufkommen um Mitte der 90er auf sukzessierenden Truppenüberungsplätzen mit Birken (Weiden) in den Pleistozän-Gebieten von Nord- und Ostdeutschland.
Allerdings nur kurzweilig
Mal schaun wie wir die Observer im Hochharz lenken können?
Beste Grüße, BOB

Beiträge zu diesem Thema

Aahn Uhroppa zaachte meck aahnen Oppa ... *Foto*
Des ist fer iis Schwoobe nint Bsunders! Gruß Josef *kein Text*
Hmm, der bröckelt arg am Arealrand. BG, BOB *kein Text*
...... Oppas ... TOLL AN SONNWEND!! HG, B. *kein Text*
Da sitzt man mal kurz an der Röhre - schon wirds hell! HG, BOB *kein Text*
Anti-Opas
Also wirklich ein Anti-Opa bei Dir ..
Re: Ound mia Schteira sulln deis verstein ...
Re: Danke, bekommst noch Post in Lautschrift- nicht aus dem Sinn! HG, BOB *kein Text*
Re: Jetzt versteht auch der Steirer nix mehr :) LG Horst *kein Text*
Re: Jetzt hat es der Steirer kapiert :) Ist halt lange her ... LG Horst *kein Text*