Polyommatus coridon
Lepiforum: Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#7 (bis April 2019)] [#6 (2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l'utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l'utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Forum 2: Alles außer Bestimmungsanfragen

Ruhiges Suchbild für unruhige Zeiten oder über die Anrede *Foto*

Liebe Forumsleser*

nicht nur zur Faltersuche geeignet, Ihr könnt auch die Farben zählen, die Grau ausmachen oder darüber nachdenken, ob ihr verwitterten oder veredelten Sichtbeton schöner findet oder heraus finden, welche Teilnehmer dieser Steingesellschaft weiblich sind und welche männlich oder nach den Höhen und Tiefen suchen, die bei diesem Licht und der Perspektive noch schwerer zu finden sind als der Falter, hat man den einmal gefunden, gelingt es leider nicht mehr, ihn zu übersehen.

*Liebe Forumsleserinnen,

Ihr seid selbstverständlich auch angesprochen, nur, bitte entschuldigt, ich will mich nicht mehr damit quälen, hier eine Anrede zu vermeiden. Die Notlösung, das geschlechtermeidende Hallo mag ich auch nicht besonders, das hat so einen harschen Beiklang, allein, auch verdoppelt, „hallo hallo“, da wird es plump, „hallo, Sie da!“ wird es barsch. Seht Euch dieses Wort an, Forumsleserinnen, es ist im Grunde eine Beleidigung, ich will es nicht benutzen. Nicht aus Unhöflichkeit, nein, im Gegenteil, aus Respekt. Denn was könnt Ihr für die Unbeholfenheit der deutschen Sprache. Und es verhält sich doch beinahe so, indem Mann bei jeder Gelegenheit jedem Wort, das für zwei (oder mehr) Geschlechter stehen kann, es mit einem Innen verhässlicht, er so hinten rum Frau die Schuld dafür in die Schuhe schiebt, dass das Wort es zwar kann aber nicht mehr darf, weil männlich. Warum eine Sexualisierung des Genus, ein Angriff auf die Vorstellungskraft. Das habt Ihr nun davon, von eurer Emanzipation. Das viel schönere Lesera, das elegante a, das den Plural auch gleich noch mitnimmt, das verbietet uns unsere Grammatik. Aber keine Grammatik der Welt kann mir verbieten, den Mann in einer Frau zu sehen und die Frau in einem Mann. Eine FrauFrau oder einen MannMann gibt es vielleicht in der Tierwelt. Das weiß ich auch noch nicht.

Deutschland, Brandenburg, Schulzendorf, Garten, 34 m, 23. Juni 2020, Tagfund (Freilandfoto: Udo Theiss)

Beiträge zu diesem Thema

Ruhiges Suchbild für unruhige Zeiten oder über die Anrede *Foto*
2 MB für die richtige Anrede *Foto*
Re: Efeuin? LG Horst *kein Text*
Die perfekte Anrede, vielen Dank, LG Udo *Foto*