Polyommatus coridon
Lepiforum: Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#7 (bis April 2019)] [#6 (2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l'utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l'utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Forum 2: Alles außer Bestimmungsanfragen

Re: Ungewöhnlicher Todesfall

Offenbar ist der Große Fuchs hier mit seinem Rüssel in der Blüte stecken geblieben und dann verstorben.

Nymphalis polychloros, Deutschland, Wuppertal, Station Natur und Umwelt, ca. 300 m, 24.06.2020, Tagfund (Freilandfoto: Tim Laußmann)

Lieber Tim,

bist Du Dir sicher, daß so flache Blüten wie Apiaceen überhaupt Klemmfallenblüten HABEN? Kann ich mir kaum vorstellen, aber auch im Homeoffice lernt man noch gern was dazu.

Nicht daß da unter den Flügeln einfach nur eine Spinne sitzt ... Alternativ könnte er auch aus dem Raupenstadium eine Infektion mitgeschleppt haben, kommt auch ab und zu vor. Sieht ja noch recht frisch aus, und dazu schlaff ... Das mit dem „zuviel gefressen“ halte ich eher für einen Scherz.

Wolfgang

Beiträge zu diesem Thema

Ungewöhnlicher Todesfall *Foto*
Zu viel gefressen? *kein Text*
Re: Ungewöhnlicher Todesfall
Re: Ungewöhnlicher Todesfall
Re: Ungewöhnlicher Todesfall *Foto*
Re: Ungewöhnlicher Todesfall