Polyommatus coridon
Lepiforum: Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#7 (bis April 2019)] [#6 (2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l'utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l'utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Forum 2: Alles außer Bestimmungsanfragen

Re: Ungewöhnlicher Todesfall

Lieber Wolfgang,

ja, Armin Radkte und ich standen da auch vor einem Rätsel. Tatsächlich sah es so aus, als hätte der Falter seinen Rüssel um den Blütenstiel herum "verknotet". Ich denke nicht, dass die Blüte aktiv beteiligt war. Eine Spinne war definitiv nicht anwesend bzw. wenn, dann hatte sich schon zurückgezogen. Armin hat das ganze Szenario komplett mitgenommen und wird es präparieren. Jedenfalls hingen Falter und Blüte untrennbar zusammen.

Vielleicht stellt sich bei der Präparation noch mehr heraus, wir werden sehen.

Viele Grüße
Tim

Beiträge zu diesem Thema

Ungewöhnlicher Todesfall *Foto*
Zu viel gefressen? *kein Text*
Re: Ungewöhnlicher Todesfall
Re: Ungewöhnlicher Todesfall
Re: Ungewöhnlicher Todesfall *Foto*
Re: Ungewöhnlicher Todesfall