Polyommatus coridon
Lepiforum — Bestimmung von Schmetterlingen (Lepidoptera) und ihren Praeimaginalstadien: [Home] [Impressum]
Foren: [1: Bestimmungsfragen] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [Test]
Archive von Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive von Forum 1: [#6 (bis 2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l’utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l’utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Forum 2: Alles ausser Bestimmungsanfragen

Re: Doppelfehler bei Bildtafel-Nummerierung bei Goater et al. (2005)

Hallo Friedmar,

Jetzt geht um Evergestis marocana (D. LUCAS, 1956)

http://www.lepiforum.de/lepiwiki.pl?Evergestis_Marocana

Die Bestimmung erfolgte anhand der Falterabbildung in dem Buch „ Pyraloidea 1, aus der Reihe Microlepidoptera of Europe “

Hier wird auf Tafel 2, Nr. 40, laut Legende, Evergestis marocana (D: LUCAS) abgebildet.
(wenn jemand über diesen Band verfügt bitte unbedingt vergleichen !)

Ich z.B ... Ergebnis: ist ja ein dicker Klops! Der Text zu Evergestis politalis beschreibt unter "Variation" mit dem Namen E. p. bifascialis genau Dein bisher unter E. marocana gezeigtes Tier von Sizilien. Und unter E. marocana gibt es im Text keinerlei Hinweis, dass die Art auch mal so aussehen könnte. Der Text zu den beiden Arten dürfte fehlerfrei sein.

Wie man sich anhand der Falterabbildung im Forum überzeugen kann eine sehr charakteristische Erscheinung welche eigentlich mit nichts zu verwechseln ist. Oder ?

Ja, sehr charakteristisch. Und deshalb wurde das Taxon überhaupt von Goater, Nuss & Speidel (2005) als Subspezies von E. politalis besprochen - die 3 Herren sind sonst jedenfalls sehr sparsam damit, Unterarten oder gar Formen und Förmchen zu benennen.

Der Falter ist ein Weibchen, eine GU wurde auch durchgeführt. Allerdings sind die Unterschiede im weiblichen und auch männlichen Genital von E. marionalis bis E. dumerlei über E. politalis und E. marocana nicht groß. Die äußeren Merkmale sind größtenteils eher zu erfassen.

So, dann vor etwa drei Monaten nahm ich mir den LERAUT 2012 im Zuge meiner Urlaubsbestimmungen wieder vor und bemerkte das etwas nicht stimmig war.

Dort wird auf Seite 336, Tafel 56, Abb. 12 ein Falter gezeigt welcher meiner Evergestis marocana gleicht. Nur in der Legende ist zu lesen: Evergestis pollitalis ssp. bifascialis. Im Text ist dann zu lesen das bifascialis aus Sizilien und Nordafrika bekannt ist.

Dass E. politalis bifascialis aus Sizilien und Nordafrika bekannt ist, steht aber auch schon genauso bei Goater et al. (2005).

Da wurde ich nachdenklich, vertraute aber noch ersterer Literatur mehr als der Zweitgelesenen.

Ich denke, ich hätte es genauso gemacht. Dein Fehler war es allerdings hier, dass Du eben nur das zweite gelesen hattest und das erste nicht so ganz. Da hast Du Dich zu schnell vom "eindeutigen" Bild vom Lesen ablenken lassen.

Jetzt habe ich noch eine Urlaubs-Evergestis die im „ME Pyraloidea 1“ nicht zu finden war. Jedenfalls mit keiner Falterabbildung.

Bist Du Dir da sicher? Ich hätte da eine Idee ... (s.u.)

Im LERAUT 2012 fand ich diesen Falter. Abbildung 6, Seite 336, Tafel 56,
Es ist Evergestis marocana. Ein völlig anderes Tier als meine E. marocana.

Okay.

Nun übersetzte ich mir den englischen Text zu E. marocana aus „ME, Pyraloidea 1“

Hey, ich dachte Du hattest schon zuvor dem Erst-"gelesenen" vertraut, nicht dem Erst-"geschauten" ... :D Ja, ich weiß, Englisch ...

Und siehe da, die Beschreibung des Falters passte zu der E. marocana im LERAUT, aber nicht zu der Abbildung im Buch selbst. Kann ja auch nicht, denn dort wird nicht wie in der Legende zu Nr. 40 steht, Evergestis marocana gezeigt, sondern Evergestis pollitalis ssp. bifascialis aus Algerien.
Dieser Falter wird in der Legende unter Nr. 39c geführt.

Und das Bild sitzt genau an dem Platz, wo 39c zu erwarten wäre, nämlich nach 39a und 39b ... Ein Vergleich mit dem E. politalis-Text bei Goater et al. (2005) hätte dann sofort zeigen können, dass da die Tafel-Legenden stimmen, die Nummerierung auf der Tafel aber nicht.

Aber es fehlt das Bild zu dieser Nr. 39c, denn dieser Falter wird fälschlicherweise in der Nr. 40 abgebildet. Somit gibt es in diesem Buch auch keine Falterabbildung von Evergestis marocana.

Nein, es fehlt kein Bild. Denn ein Fehler kommt ja bekanntlich selten alleine ...

Konkret: Im Tafeltext zu 41. E. dumerlei wird nur ein Falter angekündigt. Auf der Tafel finden sich dann aber zwei: 41a und 41b. Was hältst Du davon dass nur 41b das gemeinte Bild zu E. dumerlei ist? Dann hätten wir 41a "frei" - also das Bild, an dem nach der Legende 40. E. marocana zu finden sein sollte ?

Tja, und dann vergleichen wir das Bild "41a" bei Goater et al. (2005) mit Bild 7 auf der genannten Tafel bei Leraut (2012). Die Tiere sehen sich sehr, sehr ähnlich. Und wenn wir jetzt die richtige Bildlegende zu "41a" unter "40. E. marocana" lesen, dann stellen wir fest, dass beide Fotos jeweils ein Männchen vom 26. Juni 1956 betreffen, die von D. Lucas gesammelt wurde und in MNHN aufbewahrt wird. Meiner Meinung nach ist das schlichtweg das identische Individuum, das zweimal fotografiert wurde ...

Das war es, kein Neujahrsscherz

Möglicherweise gab es ja eine Berichtigung dazu welche mir entgangen ist.

Das weiß ich nicht, ich habe M. Nuss angefragt. Für mich sind Goater et al. (2005) jedenfalls "rehabilitiert": Ihr Text stimmt, ihre Tafellegende stimmt, nur beim Nummerieren der Tafeln hat sich dann ein kleiner, aber schwerwiegender Doppelfehler eingeschlichen, der offensichtlich nicht mehr rechtzeitig erkannt wurde.

Die echte Evergestis marocana werde ich demnächst hier vorstellen.

Na dann, her damit! :)

Viele Grüße,

Erwin Rennwald

Beiträge zu diesem Thema

Wie ich hinter meine Fehlbestimmung kam nota bene
Re: Wie ich hinter meine Fehlbestimmung kam nota bene
da hätten wir die echte Evergestis marokana Männchen *Foto* Bestimmungshilfe
Tippfehlerkorrektur: da hätten wir die echte Evergestis marocana (mit "c" bitte) *kein Text*
Re: Tippfehlerkorrektur
Evergestis marocana Männchen - Bilder können jetzt in BH eingebaut werden
Evergestis marocana
mit dem Bildeinbau noch warten, die Genitalien gehören nicht dazu
Re: da hätten wir die echte Evergestis marokana Männchen Genitalien *Foto* Bestimmungshilfe
Re: Doppelfehler bei Bildtafel-Nummerierung bei Goater et al. (2005)
Re: um es ganz kurz zu machen
Re: um es ganz kurz zu machen - perfekt super , Danke und V.G. *kein Text*
Re: Übersichtsseite "gespannte Falter" müßte noch geändert werden. VG Hartmuth *kein Text*
@ Erwin - Link zur Erinnerung