Polyommatus coridon
Lepiforum: Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#7 (bis April 2019)] [#6 (2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l'utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l'utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Forum 2: Alles außer Bestimmungsanfragen

Nachtfalter an Kanadischer Goldrute (Solidago canadensis) *Foto*

Hallo zusammen,

Für mich war es eine neue Erfahrung, dass Nachtfalter in der Nacht und nicht nur Falter am Tage an Kanadischer Goldrute (Solidago canadensis) saugen. Dies bemerkte ich, als ich beim Leuchten ein wenig durch die angrenzende Botanik streifte. Die Falter blieben teilweise sehr lange an den Blüten, Epirrhoe alternata saß mindestens 30 Minuten auf derselben Rispe.

Außer den Gezeigten fand ich noch eine unbestimmt gebliebene Gespinstmotte, ein Camptogramma bilineata, ein Eupithecia icterata und einen Aplocera plagiata. Es waren noch andere Falter und auch viele andere Insekten an den Blüten.

Funddaten:
Deutschland, Baden-Württemberg, Schriesheim, Weinbergbrache und Waldrand, 200m, 7. September 2020, Nachtfund (Freilandfoto: Thomas Jungbluth)

Xestia xanthographa

Epirrhoe alternata

Peribatodes rhomboidaria