Polyommatus coridon
Lepiforum: Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#7 (bis April 2019)] [#6 (2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l'utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l'utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Forum 2: Alles außer Bestimmungsanfragen

Coleophora saponariella - wie "überwintert" man am besten eine Raupe?

Hallo,
ich habe gerade eine Raupe ''Coleophora saponariella'' mit Raupensack an einer Pflanze.
Offenbar überwintert die Raupe. Falls ich nun diese Raupe bis zur Verpuppung bzw. bis zum Falter züchten möchte,
auf was müsste ich da achten?
Benötigt die Raupe die ganze Zeit Frischfutter? Muss man sie an einer lebenden Pflanze lassen, oder nimmt sie ab einem
bestimmten Zeitpunkt keine Nahrung mehr auf? Bei lettzerem, woran könnte ich das erkennen?
Wie habt Ihr die Überwinterung durchgeführt? In Sand, im Freien (evtl. Wintergarten)?
Die fragen gelten allgemein für die Zucht von überwinternden Raupen.
Ich würde mich freuen, Tipps von Euch zu erhalten!
VG Slimguy