Polyommatus coridon
Lepiforum: Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#7 (bis April 2019)] [#6 (2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l'utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l'utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Forum 2: Alles außer Bestimmungsanfragen

Polypogon plumigeralis in Bammental (Nordbaden) *Foto*

Also ganz ehrlich: bis vor wenigen Jahren hätte ich diese Art nicht hier inmitten der Siedlung im Elsenztal erwartet! Von wegen Steppenheiden-Spannereule und so. Aber Namen sind ja erstens bekanntlich Schall und Rauch ;) - und zweitens existieren ähnliche Nachweise seit ca. 5 Jahren in knapp 30 km Entfernung von meinem Wohnort. Dass sie vor drei Tagen nachts beim Leuchten an die 240 Watt Mischlichtlampe am Haus flog, hat mich dann aber doch etwas überrascht. Dazu auch gleich noch in einer (vermutlich) zweiten Generation, passend zur diesjährigen Wetterlage in unsrer Region. Nahrungsmangel scheint es bei dieser Art und unserem Klima in den letzten Jahren ja nicht zu geben (trockenes Laub in Hülle und Fülle...).


Deutschland, Baden-Württemberg, Bammental im nördl. Kraichgau/Elsenztal, 140 msm, Siedlungsgebiet in Ortsrandlage, Mini-Hausgarten, Lichtfang 240W (Mischlicht), 13. September 2020 (Foto: Jutta Bastian)

Ein Hoch auf den Klimawandel - es wird von Jahr zu Jahr spannender, was uns hier alles begegnet :\. Und ich weiß nicht, ob ich mich über das erweiterte Artenspektrum mehr freuen oder eher grämen soll (beides ändert ja nichts an der Tatsache!). Heute überwiegt die Freude am Neubürger an unserem Haus.

Viele Grüße
Jutta