Polyommatus coridon
Lepiforum — Bestimmung von Schmetterlingen (Lepidoptera) und ihren Praeimaginalstadien: [Home]
Foren: [Forum 1: Bestimmungsfragen]     [Forum 2: Alles außer Bestimmungsfragen]     [Archiv 2 zu Forum 2 (bis 2017)]     [Archiv 1 zu Forum 2 (bis 2013)]     [Archiv 5 zu Forum 1 (2012-2016)]     [Archiv 4 zu Forum 1 (2010-2012)]     [Archiv 3 zu Forum 1 (2007-2010)]     [Archiv 2 zu Forum 1 (2006-2007)]     [Archiv 1 zu Forum 1 (2002-2006)]     [Test-Forum zum Ausprobieren der neuen Funktionen]
Große Bild- und Informationssammlungen:     [Bestimmungshilfe]     [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)]     [Glossar]     [FAQ]
Sonstiges: [Lepiforum e.V.]     [Chat (nur für Mitglieder)]     [Impressum] — Weitere interne Links: [Home]

[Hinweise zur Benutzung der Foren]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l’utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l’utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Forum 2: Alles ausser Bestimmungsanfragen

Re: ist das issikriitisch ?

Hallo Friedmar,

am Oberrhein habe ich dieses Jahr "normal viele", also deutlich weniger als bei Dir und auch deutlich weniger als in Rekordjahren. Insbesondere an trockeneren Standorten tritt die Art im Moment nur spärlich auf. Die Dichten schwanken ziemlich und sind für die Linden sicher alles andere als kritisch.

Wieder massenhaft Minen habe ich dieses Jahr bei Parectopa robiniella.

Viele Grüße,

Erwin Rennwald

Beiträge zu diesem Thema

ist das issikriitisch ? *Foto*
Re: Viele Minen an Linde ...
Re: ist das issikriitisch ?