Polyommatus coridon
Lepiforum: Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#7 (bis April 2019)] [#6 (2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l'utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l'utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Forum 2: Alles außer Bestimmungsanfragen

(11) Phyllonorycter leucographella an Cotoneaster sp. *Foto*
Antwort auf: Minierer - Teil 3 ()

Als ich im vergangenen August eine oberseitige Mine an einer Zwergmispel (Cotoneaster sp.) fand, war ich ganz aufgeregt. Es konnte ja nur Ph. leucographella sein, aber anderswo als auf Feuerdorn hatte ich diese Art bisher nie gefunden.

Es steht übrigens kein Feuerdornbusch in der Nähe; eine Straße weiter gab es mal einen, der aber schon letztes Jahr entfernt worden war.


Deutschland, Niedersachsen, Rodenberg, 90 m, Garten, Mine an Cotoneaster sp., 7. August 2020 (Freilandfoto: Tina Schulz)

.

Der Falter, der zwei Wochen später schlüpfte, bestätigte habituell die Vorbestimmung.



Deutschland, Niedersachsen, Rodenberg, 90 m, Garten, Mine an Cotoneaster sp., 7. August 2020, Falterschlupf 21. August 2020 (cult., det. & fot.: Tina Schulz)

.

Und nochmal die Mine, nachdem der Vogel ausgeflogen war.

.

Bestimmungstechnisch scheint Zwergmispel eine schwierige Gattung zu sein. Ich werde wohl auf nächstes Jahr warten müssen, um zu checken, ob der Strauch winters alle Blätter abwirft, und um die Blüten abzupassen. Zum Glück steht die Pflanze am Rande des Nachbargartens.

Die Cotoneaster lucidus, die laut BH schon für Ph. leucographella nachgewiesen ist, ist es ganz sicher nicht.


Deutschland, Niedersachsen, Rodenberg, 90 m, Garten, 26. August 2020 (Freilandfotos: Tina Schulz)

Beiträge zu diesem Thema

Minierer - Teil 3
(1a) Coleophora spiraeella *Foto* Bestimmungshilfe
(1b) Coleophora spiraeella *Foto* Bestimmungshilfe
(2) Stigmella pyri *Foto* Bestimmungshilfe
(3) Coleophora argentula auf Tanacetum vulgare *Foto* Bestimmungshilfe
(4) Phyllonorycter medicaginella *Foto* Bestimmungshilfe
(5) Stigmella floslactella *Foto* Bestimmungshilfe
(6) Coleophora coracipennella *Foto* Bestimmungshilfe
Faszinierend super ! Gruß Vaclav *kein Text*
Tolle Doku, meisterhafte Bilder, Gratuliere! LG Helmut *kein Text*
Dafür leg ich doch prompt die "Bild"zeitung wech! VG, BOB *kein Text*
Vaclav, Helmut, Bernd-Otto: herzlichen Dank für euren Zuspruch! *kein Text*
(7) Coleophora hemerobiella *Foto* Bestimmungshilfe
(8) Incurvaria pectinea *Foto* Bestimmungshilfe
(9) Coleophora caespititiella *Foto* Bestimmungshilfe
(9)b-c Coleophora caespititiella *Foto* Bestimmungshilfe
(10) Ectoedemia turbidella *Foto* Bestimmungshilfe
Re: Minierer - Teil 3
Nö, lediglich selektive Wahrnehmung durch Trainingseffekt :) VG, Tina *kein Text*
(11) Phyllonorycter leucographella an Cotoneaster sp. *Foto* Bestimmungshilfe
Re: (11) Phyllonorycter leucographella an Cotoneaster sp.
(12) Ectoedemia atricollis *Foto* Bestimmungshilfe