Polyommatus coridon
Lepiforum: Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#7 (bis April 2019)] [#6 (2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l'utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l'utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Forum 2: Alles außer Bestimmungsanfragen

Heterogenea asella und Apoda limacodes - Zuchtfrage

Hallo!

Die Bestimmungsfrage steht im Forum 1. Jetzt möchte ich aber, daß die beiden Raupen möglichst schadlos durch den Winter kommen und ich sie (und ihre Folgestadien) weiter ablichten kann. Im Forum 1 habe ich geschrieben, wie ich das plane: 'Ich habe beide Raupen (samt Ast) mitgenommen. Der Ast steht jetzt in einer Flasche mit Wasser (abgedichtet gegen das Reinfallen der Raupen) in einem Flugzelt. Der Boden des Zelts ist mit Stroh belegt. Ich plane das Zelt im Freien (an einem geschützten Ort) stehen zulassen.'.

Ich werde den Ast wohl immer wieder wechseln müssen - wieoft? Kann ich warten bis man leichte Verwelkungserscheinungen sieht, oder soll ich ihn vorsichtshalber öfters (wie oft?) wechseln. Muß der Ast immer von der Ursprungs-Eiche kommen? Der Standort bekommt nur nachmittags Sonne - genügt das? Am Fundort kam die Sonne nur vormittags hin. Wie würde ich erkennen, daß die Raupen Probleme (mit der Haltung, Futterversorgung,...) haben? Wie geht es weiter: Überwinterungskokon?, wo gehen sie dazu hin (bleiben sie auf der Pflanze, gehen sie in den Boden)? ...

Fragen über Fragen. Ich mache das zum ersten Mal und ich will ungerne am Tod der Raupen schuld sein. Auch dann wenn ich auf der Eiche zumindest 3 Heterogenea asella Raupen und 5 Apoda limacodes Raupen gefunden habe und nur je eine mitgenommen habe.

LG Ira

Beiträge zu diesem Thema

Heterogenea asella und Apoda limacodes - Zuchtfrage
Eiche
Re: Heterogenea asella und Apoda limacodes - Zuchtfrage
Danke Ursula und Rolf.