Polyommatus coridon
Lepiforum: Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#7 (bis April 2019)] [#6 (2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l'utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l'utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Forum 2: Alles außer Bestimmungsanfragen

Re: Heterogenea asella und Apoda limacodes - Zuchtfrage

Hallo Ira,

ich hatte einmal Ende September eine limacodes-Raupe gefunden und mitgenommen. Sie fraß noch ein paar Tage an Eiche (Ast in Wasser) und hat sich dann zwischen zwei Blättern einen Kokon gesponnen. Vorher hat sie sich ockergelb verfärbt, ein typisches Zeichen der bevorstehenden Verpuppung. Diese Art überwintert als Puppe. Der Falter schlüpfte dann Anfang Juni des Folgejahres. Du solltest also nicht mehr viel Aufwand mit dieser Raupe haben. Das Blattbündel mit dem Kokon lagerst Du über den Winter am besten bei Außentemperaturen ohne direkte Sonneneinstrahlung.

VG
Rolf E.

Beiträge zu diesem Thema

Heterogenea asella und Apoda limacodes - Zuchtfrage
Eiche
Re: Heterogenea asella und Apoda limacodes - Zuchtfrage
Danke Ursula und Rolf.