Polyommatus coridon
Lepiforum: Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#7 (bis April 2019)] [#6 (2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l'utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l'utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Forum 2: Alles außer Bestimmungsanfragen

Re: Raupenleuchten - Augenfalter?

Lieber Gabriel,

Danke für deine extrem ausführliche Antwort mit den Verweisen. Abgesehen davon, dass ich als Berliner von Berghexe und Weißen Waldportier wenn überhaupt nur träumen kann, werde ich bei den anderen Arten mein bestes Geben. In direkter Nähe gibt es eine Grünfläche mit Schachbrett, Großem Ochsenauge, Waldvogel und Wiesenvögelchen. Dass Coenonympha-Raupen tagaktiv sind, wusste ich auch nicht.

Auf die Idee mit dem nächtlichen Keschern wäre ich nie gekommen. Mir hatte jemand das in anderem Zusammenhang mal empfohlen, fand ich damals nicht so erquickend, wobei das Artenspektrum wirklich anders ist (z.b. schlafende Ishnuras waren dann drin).

Ja Eiersuche im Winter hatte ich mir auch schon paar mal vorgenommen, bis auf dass das Blaue Ordensband hier natürlich nicht vorkommt.

LG,
Jonathan

Beiträge zu diesem Thema

Raupenleuchten - Augenfalter?
Re: Raupenleuchten - Augenfalter?
Re: Raupenleuchten - Augenfalter?