Polyommatus coridon
Lepiforum: Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#7 (bis April 2019)] [#6 (2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l'utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l'utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Forum 2: Alles außer Bestimmungsanfragen

Leuchtanlage zum Nachbau, effektiv & günstig *Foto*

…..da diese Tage jetzt - natürlich ungewollt verstärkt durch Corona – ein wenig mehr Zeit zum Basteln ist, möchte ich eine Mini-Lichtfanganlage vorstellen, die mein Freund Norbert Keil erfunden hat.
Ein absolut geniales Teil, kostengünstig und mit sehr guter Lockwirkung, und noch dazu aufgrund der geringen Maße auch absolut reisetauglich.

Mehrere Komplettanlagen passen in einen Rucksack, so dass man problemlos das Gelände mit Leuchtstellen „zupflastern“ kann – meiner Erfahrung bringt jede neue Leuchtstelle auch neue Arten – selbst bei nicht allzu großem Abstand.

Die Eckpunkte der Anlage:

- 1 oder 2 CCFL-12W Nagelstudioleuchten werden über einen geeigneten Inverter an einer 12V-Batterie betrieben (Verbrauch 0,8 A/Stunde bei einer Lampe, 1,15 A bei zwei)
- Da die Lampen zerbrechlich sind, werden diese bruchsicher in einer Blech-Bonbondose montiert (andere kreative Lösungen sind sicher denkbar, ggf. bitte mitteilen) und dann erst beim Leuchten rausgeholt
- Die Anlage kann natürlich auch regulär in einem Leuchtturm betrieben werden
- Platzsparender ist es aber, die Anlage in einem Aerarium (Zuchtkäfig) oder einem sogenannten Meditationszelt zu betreiben, wo die magnetische Dose von außen mit kräftigen Pinnwandmagneten gehalten wird
- Dann bleibt nur noch, den Anflug abzuwarten, der mit einer CCFL ungefähr dem einer 15W-Röhrenanlage und mit zwei CCFL eben dem einer 2x15W-Anlage entspricht.
- Wie auf dem dritten Bild ersichtlich, gibt es wohl kaum eine kompaktere kostengünstigere Leuchtanlage, die so locker auch in jedes Fluggepäck passt.

- Mein Freund Klaus hat als andere Lösung mit weniger Bastelei ein komplettes Nagelstudio mit einer CCFL auf Dauerbetrieb zum Leuchten umgebaut, näheres hierzu findet sich in diesem Thread: http://www.lepiforum.de/2_forum_2017.pl?md=read;id=26742

Viel Spass beim Basteln - die beiden letzten Bilder bitte einmal nach rechts drehen :-) da leider Hochformat

Rudi

Beiträge zu diesem Thema

Leuchtanlage zum Nachbau, effektiv & günstig *Foto*
Re: Leuchtanlage super
Re: Leuchtanlage zum Nachbau, effektiv & günstig *Foto*
Re: Leuchtanlage zum Nachbau, effektiv & günstig
Re: Leuchtanlage zum Nachbau, effektiv & günstig
Re: Leuchtanlage zum Nachbau, effektiv & günstig
Re: Leuchtanlage zum Nachbau, effektiv & günstig
Re: Leuchtanlage zum Nachbau, effektiv & günstig