Polyommatus coridon
Lepiforum: Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#7 (bis April 2019)] [#6 (2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l'utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l'utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Forum 2: Alles außer Bestimmungsanfragen

Trittschäden im Winter ausgeprägter?
Antwort auf: Beweidung *Foto* ()

Hallo Jürgen,

Dass im Winter beweidet wird, schreibe ich einmal dem Umstand zu, dass die Tiere zu dieser Jahreszeit die Orchideen nicht abfressen können.

Könnte mir vorstellen, daß man auf stärkere Trittschäden (Störstellen) abzielt. Wenn ich meine Wege zwischen Haus und Schuppen über Rasenflächen übers Jahr betrachte, so entstehen im Winter durch meist feuchteren Boden und die nicht stattfindenden "Reperaturen" durch Nachwachsen zum Frühjahr hin meist größere vegetationsfreie Stellen, die ich dann wieder nachsäe, über Sommer ist das Rumgelaufe für die Vegetationsdecke unproblematisch.
Gruß
Volker

Beiträge zu diesem Thema

Beweidung *Foto*
Danke für dieses Beispiel, Jürgen. Sehr schön! *kein Text*
Re: Beweidung
Böschungspflege
Trittschäden im Winter ausgeprägter?
Re: Beweidung
lückigen Bewuchs, Rohbodenstellen schaffen
Panzer und Schafe