Polyommatus coridon
Lepiforum: Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#7 (bis April 2019)] [#6 (2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l'utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l'utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Forum 2: Alles außer Bestimmungsanfragen

Re: Kanaren - Scopula guancharia und punctabilineatella

Hallo Harald,

Scopula guancharia und punctabilineatella sind in der als eigenständige Arten aufgelistet.

das hat sich heute nach Rücksprache mit A.H. geändert.

In GME 6/2 wird S. punctabilineatella als Unterart von guancharia mit der Verbreitung Marokko angegeben.

Und bei uns jetzt auch. Ich halte die im Moment fünf Unterarten einer einzigen Art für die beste Möglichkeit, den Kenntnisstand festzuhalten.

Molekulare Untersuchungen legen eine enge Verwandtschaft zwischen den marokkanischen Tieren und denen der ostkanarischen Inseln (Lanzarote, Fuerteventura) nahe (alle S. punctabilineatella?).

Ja, aber der genetische Abstand zum Rest von S. guancharia ist nicht so groß, dass es zwingend verschiedene Arten sein müssen. Und innerhalb der verbleibenden S. guancharia gäbe es dann immer noch mindestens 2 deutlich getrennte BINs - da müsste man dann vielleicht auch nochmals 2 Arten draus machen (?). S. g. ssp. uniformis wurde von Gran Canaria beschrieben, mit Paratypen von Lanzarote und Fuerteventura. Wenn wir die Tiere von Lanzarote (und Fuerteventura) zu punctabilineatella verschieben, was ist dann mit den Tieren von Gran Canaria?

Der Artstatus von Scopula punctabilineatella muss aber noch überprüft und validiert werden (s. GME 6/2).

Du siehst, es gibt hier noch unendlich viele Fragen, und ich bin mit A.H. einig, dass wir hier noch keine Grundlage für eine klare Gliederung der Art bzw. des Artkomplexes haben. Eine Zweigliederung in S. g. und S. p. könnte eine Möglichkeit sein - eine Dreigliederung aber auch. Lerauts Arbeitsmethode hilft da nicht weiter.

Ich halte mich an die aktuelle Taxonomie der , die beide als eigenständige Arten aufführt.
Viele Grüsse
Harald

So, und jetzt ist die aktuelle Taxonomie des Lepiforum die gleiche wie die in den Hausmann-Bänden. Und Du musst Dich anpassen ... Deine Lanzarote-Tiere sind jetzt bei S. guancharia ssp. uniformis - auch wenn das vermutlich ein Synonym zu S. guancharia ssp. punctabilineatella ist.

viele Grüße

Erwin Rennwald

Beiträge zu diesem Thema

Kanaren - Scopula guancharia und punctabilineatella Bestimmungshilfe
La Gomera - Scopula guancharia ♂ GU *Foto*
La Palma Scopula guancharia ♂ GU *Foto*
La Palma - Scopula guancharia ♀ GU *Foto*
Lanzarote - Scopula punctabilineatella ♀ GU *Foto*
Scopula guancharia: welche Unterart(en)?
Re: Scopula guancharia: welche Unterart(en)?
Re: Scopula guancharia: welche Unterart(en)?
Re: Kanaren - Scopula guancharia und punctabilineatella