Polyommatus coridon
Lepiforum: Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#7 (bis April 2019)] [#6 (2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l'utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l'utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Forum 2: Alles außer Bestimmungsanfragen

Re: Überwinternde Puppe von V. atalanta

Hallo Karin,

tote Puppen haben eine andere Farbe als lebende - wozu man aber erst einmal wissen muss, wie sie lebendig bei der jeweiligen Art genau aussehen...
Die dunklen "Ringe" zwischen den Hinterleibs-Segmenten sind aber immer höcht verdächtig. Die weisen in aller Regel auf abgestorbene Puppen hin.

Bei Vanessa atalanta ist die Puppe aber sicher auch das ungeeignetste aller Überwinterungsstadien. Geht zwar schon, ist aber nicht ideal. Je länger die V. atalanta-Puppen, die ja nicht in Diapause gehen können, ausharren müssen, umso mehr von ihnen sterben ab. Zwei bis drei Monate überleben noch recht viele, danach geht es mit ihnen beständig bergab. Wahrscheinlich hilft den Puppen das gleichmäßige Mikroklima unter einer dicken Schneedecke, denn entsprechende Funde gibt es im zeitigen Frühjahr vorzugsweise in Gegenden mit viel Schnee, wie z. B. in Skandinavien.
Ich habe die Puppen schon über den Winter gezüchtet. Auch wenn der Falter noch schlüpft, ist das nach mehr als drei Monaten oft ein Krüppelfalter, der seine Flügel nicht aufpumpen kann. Und letztendlich wissen wir nicht ob jene Falter die schlüpfen und sich richtig entfalten können, noch fortpflanzungsfähig sind. Die Puppe ist eben kein wirklich gut geeignetes Überwinterungsstadium für V. atalanta.

Viele Grüße
Jürgen

Beiträge zu diesem Thema

Prädator an Vanessa atalanta-Puppe? *Foto*
Re: Prädator an Vanessa atalanta-Puppe?
Danke Thomas! LG Karin *kein Text*
Nur spontane Idee: vielleicht Demetrias atricapillus. Die Puppe sollte aber...
Re: Nur spontane Idee: vielleicht Demetrias atricapillus. Die Puppe sollte aber.
Überwinternde Puppe von V. atalanta
Re: Überwinternde Puppe von V. atalanta
Re: Überwinternde Puppe von V. atalanta
Re: Überwinternde Puppe von V. atalanta *Foto*
Re: Überwinternde Puppe von V. atalanta
3 überwinternde Puppen von V. atalanta
Woran erkenne ich abgestorbene Puppen?
Re: Überwinternde Puppe von V. atalanta
Vielen Dank, Jürgen, für deine Erläuterungen! *kein Text*
Re: Überwinternde Puppe von V. atalanta
Re: Überwinternde Puppe von V. atalanta
Wer sagt denn so was?
Endlich reagiert einer der Angesprochenen! So wünscht man sich das :) *kein Text*
Ja nu. Wenn man hier mal zwei Tage nicht reinschaut... ;) *kein Text*
Schaffen eigentlich auch die Puppen -20 °C? VG, Tina *kein Text*
Wahrscheinlich nicht