Polyommatus coridon
Lepiforum — Bestimmung von Schmetterlingen (Lepidoptera) und ihren Praeimaginalstadien: [Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [Test]
Archive von Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive von Forum 1: [#6 (bis 2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l’utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l’utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Forum 2: Alles ausser Bestimmungsanfragen

Ist die Nördliche Frankenalb entomologisch interessant? *Foto*

Guten Morgen,

am gestrigen Sonntag besuchte ich meinen Bruder in Oberfranken, dabei machten wir einen kurzen Ausflug zum Görauer Anger. Ein wunderschönes Habitat mit kurzrasigen, felsigen Hängen und Thymianen und Weißer Fetthenne. Auf der Weidesteppe? befinden sich Echter Wacholder, Weißdorn und Krüppelschlehen... an einer jungen Stieleiche fand ich nach kurzer Suche das Ei vom Blauen Eichenzipfelfalter.
Nach Recherche im Netz müßte hier auch der Apollofalter vorkommen?

Wer weiß dazu mehr?

Ich würde mir im Frühsommer die Gegend nochmal anschauen.

Viele Grüße
Falk


Funddaten: D, Bayern, Oberfranken, 95359 Kasendorf, Görauer Anger (Zultenberg), Weidesteppe, ca. 520m, 11.März.2018, Tagfund, (Foto: Falk Einenkel)

Beiträge zu diesem Thema

Ist die Nördliche Frankenalb entomologisch interessant? *Foto*
Re: Ist die Nördliche Frankenalb entomologisch interessant?
Re: Ist die Nördliche Frankenalb entomologisch interessant?
Danke Oliver *kein Text*