Polyommatus coridon
Lepiforum — Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#6 (bis 2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l’utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l’utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Forum 2: Alles außer Bestimmungsanfragen

Ectoedemia klimeschi *Foto*

Schon kurz nach der Beschreibung durch Skala wurde E. klimeschi 1937 in der Oberlausitz durch Herrmann Starke neu für Deutschland nachgewiesen. Die letzten Funde von ihm datieren auf das Jahr 1949. Erst durch gezielte Suche 2016 und 2017 konnte die Art an zwei Fundorten durch die Raupensuche im Herbst wieder nachgewiesen werden. Die Art ist in der Oberlausitz sehr lokal und kommt längst nicht in jedem Silberpappelbestand vor.

Ectoedemia-Weibchen: Deutschland, Sachsen, Oberlausitz, Laubusch, 132 m, Raupen Oktober 2017, e. l. 14.04.2018, leg., cult. und Foto Thomas Sobczyk.

Beiträge zu diesem Thema

Ectoedemia klimeschi *Foto* Bestimmungshilfe
Hervorragendes Foto und sehr willkommener Lückenschluss
Re: ... kein Habitat, aber Foto vom Männchen *Foto* Bestimmungshilfe
Super, vielen Dank! VG *kein Text*
Ectoedemia klimeschi: Wie sieht die Mine aus? (vs. turbidella)
Re: Ectoedemia klimeschi: Wie sieht die Mine aus? (vs. turbidella)
Ectoedemia klimeschi, Mine
Re: Ectoedemia klimeschi: Wie sieht die Mine aus? (vs. turbidella) *Foto* Bestimmungshilfe