Polyommatus coridon
Lepiforum — Bestimmung von Schmetterlingen (Lepidoptera) und ihren Praeimaginalstadien: [Home] [Impressum]
Foren: [1: Bestimmungsfragen] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [Test]
Archive von Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive von Forum 1: [#6 (bis 2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l’utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l’utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Forum 2: Alles ausser Bestimmungsanfragen

Re: Vanessa cardui überwintert in Süddeutschland? Aber nein! *Foto*

Hallo Erwin,
nachdem ich die (berechtigte) Skepsis aus den Beiträgen von Jürgen und Dir herausgehört habe, bin ich heute (leider erst heute) an den Platz gegangen, an dem ich in fast allen Jahren zuerst Vanessa cardui beobachten konnte/kann.
Zwei Falter waren da, einer ist unten abgebildet. So schlecht schaut dieser auch nicht aus.

Für die Wanderfalterforschung gehört dieses Tier in die Rubrik Fake News

Für mich nicht mehr. Weshalb soll ein Falter die 300 km von Norditalien bis hierher bei evtl. Süd- oder Südostwind nicht in einem guten Zustand zurücklegen? Frisch war er sicher nicht.
Auch aus Österreich wurden bereits etliche Falter gemeldet (Science4you) und bisher war es immer so, dass ich nur 2-4 Tage Falter später welche an dem obengenannten Ort (siehe auch Bild unten) sichten konnte.

Mir ging es wie Jürgen - als ich den Falter sah, fiel mir nur Eines ein: Mal wieder ein ausgesetzter BUND-Falter!

Ob jemand in meiner Region so früh züchtet? Im bei uns sehr kalten März gab es kaum Nahrungspflanzen (hätte Kunstnahrung verwendet werden müssen) und Eier und Raupen sind auch noch kaum erhältlich. Ohne Heatpack wäre ein Versand sicher schief gegangen. Vielleicht liest das jemand, der tatsächlich cardui im Februar /März in Südbayern gezüchtet hat.

Deutschland, Bayern, Oberbayern, 5 km nördlich von Moosburg, Anhöhe mit zwei Linden, 14. April 2018 (Heinrich Vogel)

Wesentlich "verspätet", zeigte sich mir heute der erste Admiral in diesem Jahr.
Viele Grüße
Heinrich

Beiträge zu diesem Thema

Frühe Gäste *Foto*
und beide im abgestimmten Farben! VG, BOB *kein Text*
Re: Frühe Gäste *Foto*
Re: Frühe Gäste
Re: Frühe Gäste(?), ich glaube eher an Überwinterer
Vanessa cardui überwintert in Süddeutschland?
Re: Vanessa cardui überwintert in Süddeutschland? Aber nein!
Re: Vanessa cardui überwintert in Süddeutschland? Aber nein! *Foto*
Übrigens die Frage hatte ich bereits slbst im Text beantwortet. VG *kein Text*
Die Luftströmungen vom 05. bis 08. April könnten auch passen! VG, BOB *kein Text*
Sicher kein Überwinterer. Aber was dann?
Re: Und der, Überwinterer oder nicht? *Foto*
Und der, Überwinterer oder nicht? Nicht!
ein weiterer V. cardui aus dem Schwarzwald *Foto*
Re: ein weiterer V. cardui aus dem Schwarzwald
Re: V. cardui auch bei Braunschweig
Re: V. cardui auch bei Braunschweig