Polyommatus coridon
Lepiforum — Bestimmung von Schmetterlingen (Lepidoptera) und ihren Praeimaginalstadien: [Home] [Impressum]
Foren: [1: Bestimmungsfragen] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [Test]
Archive von Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive von Forum 1: [#6 (bis 2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l’utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l’utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Forum 2: Alles ausser Bestimmungsanfragen

Re: Gequetschte Genitalpräparate
Antwort auf: Quetschpräparate ()

Hallo Daniel,
vielen Dank.

Na, ein wenig muss man sie schon "quetschen" um die Präparate auch flach zu bekommen, und auch die Valvae, etc. gespreizt darstellen zu können.
Bei den meisten Arten reicht es zwar aus, wenn man einen Glasträger vorsichtig auf das Genital legt - und anschliessend mit Alkohol trocknet. Bei einigen Erebidae oder Noctuidae musste ich aber schon ganz gut drücken: die sind teilweise soooo hart und versteift, da reicht das Gewicht eines Glasträgers nicht aus.
Bei diesen setze ich dann oftmals eine Wäscheklammer an.

Beiträge zu diesem Thema

Canada-Balsam auflösen - womit ? (Genitalia slide)
Re: Canada-Balsam auflösen - womit ? (Genitalia slide)
Re: Canada-Balsam- Danke, habe sogar Xylol
Re: Canada-Balsam- Danke, habe sogar Xylol
Nagellack
Re: Canada-Balsam- Danke, habe sogar Xylol
Quetschpräparate
Re: Gequetschte Genitalpräparate