Polyommatus coridon
Lepiforum — Bestimmung von Schmetterlingen (Lepidoptera) und ihren Praeimaginalstadien: [Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [Test]
Archive von Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive von Forum 1: [#6 (bis 2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l’utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l’utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Forum 2: Alles ausser Bestimmungsanfragen

Brenthis daphne jetzt auch in Mittelhessen?

Hallo
Brenthis daphne fliegt ja schon seit einigen Jahren am Oberen Mittelrhein, Hunsrück, Untere Mosel und seit letztem Jahr gibt es auch Nachweise aus der Eifel . Rechts vom Mittelrhein weiß ich nur über Funde im Rheingau bei Lorch.
Am 30.5.2018 fand ich den Falter auch bei Burgschwalbach (Rheinlandpfalz, Rhein Lahn Kreis) nahe an der Grenze zu Hessen bei Hünfelden.(Mittelhessen ,Kreis Limburg) Bei gezielter Suche sollte Brenthis daphne jetzt auch in Mittelhessen nachzuweisen sein.
Viele Grüße
Gerhard Schwab

Beiträge zu diesem Thema

Brenthis daphne jetzt schon in NRW, Naturraum II (etwa Kölner Bucht) *Foto*
Brenthis daphne jetzt auch in Mittelhessen?
Re: Brenthis daphne jetzt auch in Mittelhessen?