Polyommatus coridon
Lepiforum — Bestimmung von Schmetterlingen (Lepidoptera) und ihren Praeimaginalstadien: [Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [Test]
Archive von Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive von Forum 1: [#6 (bis 2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l’utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l’utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Forum 2: Alles ausser Bestimmungsanfragen

Beseitigung von Raupen des Eichen-Prozessionsspinners *Foto*

Hallo,

Die Stadt Köln hat zur Beseitigung der Raupen des Eichen-Prozessionsspinners, da diese Überhand genommen haben oder haben sollen, eine Fachfirma eingesetzt. Hierüber erschien mit der Ausgabe vom 05. Juni 2018 ein etwa halbseitiger Artikel im Kölner Stadtanzeiger. Abgebildet wurde auch ein Foto eines Gespinstes, das ein Nest der Raupen des Eichen-Prozessionsspinners darstellen soll (Foto: dpa).
Zu diesem heißt es: "Die Nester, graue Tennisball-große Gebilde, sind gut zu erkennbar; auch während ihrer Wanderung zum Fressplatz fallen die Tiere in ihrer Wanderung auf."
Zeigt die Abbildung nicht das Nest einer Gespinstmotte aus der Familie Yponomeuta, oder liege ich damit falsch?

Gruß
Klaus

Wegen des Formates wurden das Foto geteilt.

Beiträge zu diesem Thema

Beseitigung von Raupen des Eichen-Prozessionsspinners *Foto*
Gespinnstmotten
Re: Hallo Daniel, Vielen Dank für Deine Stellungnahme! *kein Text*
Fehlinformationen zum Eichenprozessionsspinner
Ja Uwe, Fehlinformationen sind inzwischen weiter verbreitet als das Tier selbst *kein Text*