Polyommatus coridon
Lepiforum — Bestimmung von Schmetterlingen (Lepidoptera) und ihren Praeimaginalstadien: [Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [Test]
Archive von Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive von Forum 1: [#6 (bis 2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l’utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l’utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Forum 2: Alles ausser Bestimmungsanfragen

Satyrium ilicis auf der Ostalb *Foto*

Hallo zusammen

Ich war immer der Meinung, daß man den braunen Eichenzipfelfalter am Besten durch Eifunde nachweisen kann.
Nicht unbedingt, habe ich gelernt.
In einem großen Kahlschlag ( 2011 ) mit vielen Jungeichen (Quercus robur) fand ich im Winter 2016/17 eine Handvoll ilicis-Eier.
Gestern dann die Überraschung, Es flogen mehr als 20 Falter und weil der Kahlschlag relativ groß ist und meine Zeit sehr begrenzt war,
habe ich nur ungefähr ein Drittel der Fläche angeschaut.
Einige saugten an Brombeere, andere an Kratzdistel und weitere ruhten einfach nur auf Blättern oder Ästen.
Zum Schluss konnte ich noch die Balz eines Pärchens beobachten. Die Kopula hat fast geklappt, wie man auf dem Bild erkennen kann.
Zu Ende gebracht haben es die Beiden dann doch nicht.

An einer anderen Stelle, ca 2 km entfernt vom großen Kahlschlag, sah ich weitere 5 Falter.

Viele Grüße
Rolf Prosi

Deutschland, Baden-Württemberg, Ostalb, Härtsfeld, 580m, 27.Juni 2018, ( Freilandfoto: Rolf Prosi )





Beiträge zu diesem Thema

Satyrium ilicis auf der Ostalb *Foto*
Re: Satyrium ilicis: Habitat *Foto*