Polyommatus coridon
Lepiforum: Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#7 (bis April 2019)] [#6 (2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l'utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l'utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Forum 2: Alles außer Bestimmungsanfragen

Zur Parasitierung von Pieris mannii Puppen *Foto*

Liebe Interessierte

Diesen Sommer sind bei mir die Pieris mannii Falter überaus häufig. Nun kommen die Raupen sehr zahlreich an unsere Hauswand, um sich dort zu verpuppen. Mit den Raupen kommen aber auch die Parasiten, welche die armen Tiere regelrecht überfallen. Abpinseln der Parasiten bringt gar nichts - die Viecher kommen gleich wieder und überfallen die sich zur Puppe umwandelnden Raupen. Was mich anfänglich gestört hatte, fand ich mittlerweile recht interessant. So habe ich die Parasiten während einiger Tage nun immer wieder beobachten können. Ich kenne jedoch den Parasit nicht (wohl so etwas wie ein Mini-Fliege?), der sich über die weichen Puppen hermacht. Vielleicht kennt ihn jemand aus dem Leserkreis. Es würde mich sehr interessieren, was das wohl sein könnte.

So sieht die Puppe mit dem Winzling aus, den ich in recht ungünstiger Position von unten am Türrahmen fotografieren musste.

Der Parasit betastet vorerst mit den Fühlern die Stelle, an welcher er die Eier ablegen möchte (Bild links), um diese dann genau dort zu deponieren (Bild rechts).

Die Eier werden überall an der Puppe abgelegt - sogar am Kopf. Auch hier wird zuerst die Eiablagestelle mit den Fühlern betastet und die Eier werden gezielt deponiert.

Hier noch ein Bild des Parasiten von oben (Rückenansicht) betrachtet.

Die Funddaten dazu:
Schweiz, Kanton Bern, Berner Oberland, Hasliberg Hohfluh, 1050 m (Foto: Hildegard Stalder)

Mit lieben Grüssen
Hildegard

Beiträge zu diesem Thema

Zur Parasitierung von Pieris mannii Puppen *Foto* Bestimmungshilfe
Pteromalus puparum
Re: Pteromalus puparum
Nicht nur die Puppen werden parasitiert... *Foto*
Re: Nicht nur die Puppen werden parasitiert...
Parasitoid von P. mannii für BH *kein Text*
Re: Ergänzung Pteromalus puparum Ovipositor *Foto* Bestimmungshilfe