Polyommatus coridon
Lepiforum — Bestimmung von Schmetterlingen (Lepidoptera) und ihren Praeimaginalstadien: [Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [Test]
Archive von Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive von Forum 1: [#6 (bis 2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l’utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l’utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Forum 2: Alles ausser Bestimmungsanfragen

Danke fürs zeigen!

Hallo Sven,

das Vorkommen am Ziegenberg ist das nördlichste Vorkommen mittlerweile in Deutschland und zudem auch noch sehr isoliert, da im Umkreis nur noch vereinzelte Falter gefunden wurden. Früher kam die Art in Sachsen-Anhalt bis in zum MTB (Messtischblatt) von Dolle vor. In Niedersachsen war die nördliche Verbreitunsgrenze mal bei Wolfenbüttel.

Beste Grüße,

Oliver

Beiträge zu diesem Thema

Berghexe Chazara briseis *Foto*
Danke fürs zeigen!
Re: Danke fürs zeigen!
Re: Danke fürs zeigen und kleine Ergänzung zum früheren Vorkommen in Nds.
Re: Danke fürs zeigen und kleine Ergänzung zum früheren Vorkommen in Nds.
Re: Danke fürs zeigen und kleine Ergänzung zum früheren Vorkommen in Nds.
Re: Berghexe Chazara briseis
Re: Berghexe Chazara briseis
Re: Berghexe Chazara briseis