Polyommatus coridon
Lepiforum — Bestimmung von Schmetterlingen (Lepidoptera) und ihren Praeimaginalstadien: [Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [Test]
Archive von Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive von Forum 1: [#6 (bis 2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l’utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l’utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Forum 2: Alles ausser Bestimmungsanfragen

00113 Stigmella ulmivora, 1. Minenfoto für die BH *Foto*

Auf der Website von www.bladmineerders.nl werden für Bergulme (Ulmus glabra) 3 Nepticulidae-Arten aufgeführt:
Stigmella lemniscella, Stigmella ulmivora sowie Stigmella ulmiphaga, die jedoch in Deutschland nicht vorkommt.

Zu S. ulmivora wird dort ausgeführt:
"... Das Fraßmuster im späteren Segment ist sehr variabel: manchmal in einer engen Mittellinie, manchmal breit gestreut oder sogar aufgerollt.
Gerade im letzteren Fall ist eine Verwechslung mit St. lemniscella schwer zu vermeiden. Der einzige zuverlässige Charakter, der dann bleibt, ist,
dass der Austrittsspalt in der unteren Epidermis ist."

Zu S. lemniscella wird dort ausgeführt:
"....Der Austrittspalt ist immer in der oberen Epidermis"

Meine Fotos derselben Mine zeigen demnach S. ulmivora, da der Austrittsspalt auf der Blattunterseite ist, welches auf dem Foto der Oberseite im Durchlicht nur schwer zu erkennen ist.
Ein Foto der Unterseite, nicht im Durchlicht fotografiert, lässt den Austrittsspalt jedoch gut erkennen.

Für NRW ist die Art in der Deutschlandliste (2017) nicht aufgeführt.

Daten:
Deutschland, Nordrhein-Westfalen, Oerlinghausen, Heckenrand, 180 m
Mine an Bergulme (Ulmus glabra), 28.09.2018