Polyommatus coridon
Lepiforum — Bestimmung von Schmetterlingen (Lepidoptera) und ihren Praeimaginalstadien: [Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [Test]
Archive von Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive von Forum 1: [#6 (bis 2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l’utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l’utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Forum 2: Alles ausser Bestimmungsanfragen

Wo war das denn?

Hallo Florian,

bei den aktuellen Temperaturen sollten die Raupen aus Eiern stammen, die Ende August abgelegt wurden - und damit zur Flugzeit der 2. Gen. Die im Oktober schlüpfenden Falter gehören demnach einer 3. Gen. an. Herbstraupen von I. io wurden in der Vergangenheit immer einmal wieder gefunden. Meist sind dann aber wohl die Puppen erfroren. Dass die Falter im Oktober noch schlüpfen, ist wohl eher die Ausnahme.
Daher meine Frage: Wo und wann gelang dieser seltene Fund denn?

Viele Grüße
Jürgen

Beiträge zu diesem Thema

Tagpfauenaugenraupen Verpuppung
Re: Tagpfauenaugenraupen Verpuppung
Wo war das denn?
Re: Wo war das denn?
Re: Wo war das denn?
Re: Wo war das denn?
Dürre
Re: Dürre