Polyommatus coridon
Lepiforum — Bestimmung von Schmetterlingen (Lepidoptera) und ihren Praeimaginalstadien: [Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [Test]
Archive von Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive von Forum 1: [#6 (bis 2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l’utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l’utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Forum 2: Alles ausser Bestimmungsanfragen

Re: Berghexe Chazara briseis

Hallo Wolfgang,
die Frage ist sehr defizil.
Aufgrund der negativen Gesamtentwicklung von C. briseis in D. und auch negativen aktuellen Lokalentwicklung von H. semele bei uns im Nordharz entfallen (hierzu) die genauen Koordinaten.
Im Jahr 1999 und 2000 gab es mal die engste Berührung der beiden Arten mit höheren Individuenzahlen - wie Olli schon sagt nicht auf diesem reinen Kalkstandort!
Jähe Wendungen sind aber bei der gerade rapiden (kurzfristigen?) Auflichtung seit 2017 (Stürme, Dürre, Brände, Pilze, Splint- und Borkenkäfer) möglich?!
Bester Gruß, BOB

Beiträge zu diesem Thema

Berghexe Chazara briseis *Foto*
Danke fürs zeigen!
Re: Danke fürs zeigen!
Re: Danke fürs zeigen und kleine Ergänzung zum früheren Vorkommen in Nds.
Re: Danke fürs zeigen und kleine Ergänzung zum früheren Vorkommen in Nds.
Re: Danke fürs zeigen und kleine Ergänzung zum früheren Vorkommen in Nds.
Re: Berghexe Chazara briseis
Re: Berghexe Chazara briseis
Re: Berghexe Chazara briseis