Polyommatus coridon
Lepiforum — Bestimmung von Schmetterlingen (Lepidoptera) und ihren Praeimaginalstadien: [Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [Test]
Archive von Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive von Forum 1: [#6 (bis 2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l’utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l’utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Forum 2: Alles ausser Bestimmungsanfragen

Conistra ligula: Prä-Imaginales. *Foto*
Antwort auf: Conistra ligula *Foto* ()

Meine allererste Berührung mit dieser Art hatte ich durch eine Zucht - auch die habe ich erst nach Jahren, in der Nachschau erkannt.

Ich sammelte im Frühling mehrere Raupen ein und hielt sie zusammen in einer Zuchtbox.
Während die eine Eulenraupe sehr verwaschen und eher dunkel blieb (= C. vaccinii), zog sich die andere farbenfroher an. (Meine Gedankenstütze auf dem Puppenbehälter war übrigens: "bunte Raupe von Faulbaum".)

Hier nur ein "Beweisbild" des ausgewachsenen Tieres.

.

Deutschland, Niedersachsen, Umgebung Rodenberg, Streuobstwiese in Gewässernähe, 70 m, Jungraupe 12. April 2014 an Faulbaum (Frangula alnus), Zuchtfoto 19. Mai 2014 (cult., det. durch Zucht & fot.: Tina Schulz)

.
Und nun das spitzflügelige Ergebnis.
Die Freude, dass aus dem Glas mit der staubtrockenen (weil vergessenen...) Erde doch noch ein Lepi geschlüpft war, überschattete wohl mein kritisches Urteilsvermögen.
Aber ein möglicher Makro-Erstfund für meine Region war damals eben ein Gedanke, der in meinem Hirn einfach noch nicht existierte.


Deutschland, Niedersachsen, Umgebung Rodenberg, Streuobstwiese in Gewässernähe, 70 m, Jungraupe 12. April 2014 an Faulbaum (Frangula alnus), Falterschlupf 4. Oktober 2014 (cult., det. durch Zucht & fot.: Tina Schulz)

.

Bei folgendem Fall aus 2017 war ich natürlich längst sensibilisiert und habe es sogar gewagt, das Tier noch vor dem Falterschlupf als C. ligula zu bestimmen.
Der Falter war ein aschgraues Exemplar.
Hier nun die halbwüchsige Raupe. Auch sie ist schon etwas kontrastreicher als C. vaccinii im gleichen Stadium - zumindest nach meinen Erfahrungen.


Deutschland, Niedersachsen, Umgebung Beckedorf, 140 m, Mischwald, 9. Mai 2017 unbemerkt mit Ulmus spec. (Ulme) eingetragen, Zuchtfotos 16. Mai 2017 (cult., det. durch Zucht & fot.: Tina Schulz)

.

Und weil die in der BH abgebildete Puppe ziemlich dunkel ist: es geht auch heller.


Deutschland, Niedersachsen, Region Hannover, Sehnde, Ausgleichsfläche am Mittellandkanal, 60 m, Raupe 21. April 2017 unbemerkt mit Crataegus spec. (Weißdorn) eingetragen, Zuchtfoto 16. Juli 2017 (cult., det. durch Zucht & fot.: Tina Schulz)

.
Viele Grüße
Tina

Beiträge zu diesem Thema

Conistra ligula *Foto* Bestimmungshilfe
Conistra ligula: Prä-Imaginales. *Foto* Bestimmungshilfe
Re: Conistra ligula: Wie gewohnt klasse Beiträge, Tina super, VG *kein Text*
Danke für das Lob, Wolfgang. :) *kein Text*
Fransenfragen ;)
Conistra ligula vs. vaccinii: Fransen.
Re: Conistra ligula vs. vaccinii: Fransen.
Ergänzung zu den Merkmalen C. ligula vs. C. vaccini *Foto*
Re: Ergänzung zu den Merkmalen C. ligula vs. C. vaccini
Re: Ergänzung zu den Merkmalen C. ligula vs. C. vaccinii
Adern (Koch-Merkmal)
Re: Adern (Koch-Merkmal) *Foto*
Adern (Koch-Merkmal) --> Nicht wirklich praktikabel.
Trotzdem spannend!