Polyommatus coridon
Lepiforum — Bestimmung von Schmetterlingen (Lepidoptera) und ihren Praeimaginalstadien: [Home] [Impressum]
Foren: [1: Bestimmungsfragen] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [Test]
Archive von Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive von Forum 1: [#6 (bis 2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l’utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l’utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Archiv 3 zu Forum 1

Re: Euxoa ... und ID-Nummern
Antwort auf: Re: Euxoa ... ()

Hallo Rolf,

> >Nur übersiehst du, daß, wenn man ID-Nummern anstatt von
> Namen benutzen würde, sich eben stattdessen die IDs ändern
> würden

> Nee nee. Ich meinte eine ID-Nummer im Sinne der
> Datenverarbeitung. Also ein sogenanntes
> "ein-eindeutiges" Ordnungsmerkmal, welches sich im
> Gegensatz zu allen weiteren Art-Attributen nie mehr ändert und
> sich auch niemals wiederholt.

Genau das ist der Holotypus. dem kann man natürlich nicht nur einen Namen, sondern auch noch eine Nummer verpassen ...

> Es dient also nicht der Sortierung
> oder Zuordnung, sondern ausschließlich der Identifikation einer
> Art,

Falsch! Eines Individuums! Das Problem war hier ja, dass Zigtausende "Euxoa tritici" der vermeintlichen Ur-tritici zugeordnet wurden und sich jetzt herausstellte, dass das (fast) alle gar keine E. tritici waren. Die Zuordnung zur Ur-ID von E. tritici war also schlichtweg falsch. Und so etwas passiert gar nicht mal so selten.

> ganz gleich wohin diese zugeordnet oder wie diese benannt
> wird. Wir Ossi’s hatten früher mal so etwas in Form der PKZ
> (Personenkennzahl) :)

Richtig, das funktioniert. Aber nur, weil es sich auf ein Individuum bezieht und eben nicht auf eine ganze (vermeintlich´zusammengehörende) Sippschaft.

> (Ganz nebenbei: in meiner persönlichen Lepi-Datenbank handle ich
> es genau so, und fahre ganz gut damit)

Klar, in der Sammlung macht es Sinn, jedes Individuum durchzunummerieren. Dann kan man die Bestimmung jederzeit ändern bzw. erst einmal offen lassen.

Viele Grüße

Erwin Rennwald

Beiträge zu diesem Thema

Hadena perplexa? *Bild*
Re: Hadena perplexa??????????????
Euxoa tritici
Ich weiß nicht, an welche Art ihr dabei denkt, aber ich denke hier an
Re: Ich weiß nicht, an welche Art ihr dabei denkt, aber ich denke hier
Euxoa nigrofusca/tritici Kandidat für Bestimmungshilfe und Problematik der BH (mit Vorschlägen) *Bild*
Re: Euxoa ...
Erinnerung an den Spargelwickler Phtheochroa pulvillana
Re: Erinnerung an den Spargelwickler Phtheochroa pulvillana
Re: Erinnerung an den Spargelwickler Phtheochroa pulvillana
Re: Euxoa ...
Re: Euxoa ... und ID-Nummern
Re: Euxoa ... und ID-Nummern
Inachis ... und ID-Nummern
Re: Inachis ... und ID-Nummern: Schön formuliert :) Gruß, E.R. *kein Text*
Re: Linnesches System und ID-Nummern
Tante Google will nicht
Alles muss man selber machen
Alles muss man selber RICHTIG machen!
Aber neee, großes Missverständnis ...
ok, Friedenspfeife ausgepackt und Kriegsbeil begraben
Friedenspfeife iss ok
Re: Friedenspfeife iss ok
Ich denke, wir sind uns einig!
Ich denke an Heide!