Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forum 3] [Forumsarchive] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Datenschutzerklärung] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Agdistis Melitensis

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Pterophoridae (Federmotten)
EU 05359 Agdistis melitensis AMSEL, 1954



Diagnose

Weibchen

1, ♀: Frankreich, Korsika, Corse-du-Sud, Bonifacio, Küste, 30 m, 31. Mai 2015 (leg. Benedikt & Deutsch, gen. det. & Foto: H. Deutsch) [Forum]



Biologie

Nahrung der Raupe

NEL (1992) fand die zuvor unbekannten Raupen auf Korsika an Atriplex portulacoides in einer Salzfläche bei Saint-Florent zwischen der Straße und dem Meer. Er betont, dass Raupe und Puppe genauso aussehen wie diejenigen von Agdistis neglecta an der gleichen Pflanzenart am Strand in Südfrankreich - die Falter der beiden Arten unterscheiden sich genitaliter aber deutlich. Dies ist ungewöhnlich, denn die Raupen der Agdistis-Arten unterscheiden sich äußerlich und hinsichtlich ihrer Nahrungspflanzen meist deutlicher voneinander als die Falter.

BELLA (2007: 81) schreibt - davon abweichend - für Sizilien: "Biology: host-plant unknown; in the Pantano Longarini some larvae were found feeding on leaves of Inula crithmoides L. (Compositae). Adults fly in May-June and September-October."

Hier sind also noch Fragen offen.



Weitere Informationen

Taxonomie und Faunistik

Agdistis melitensis AMSEL, 1954, wurde von Malta beschrieben. Von späteren Autoren wurde sie in die Synonymie der aus Nordafrika (Tunesien) als Agdistis staticis var. delicatulella CHRÉTIEN, 1917, beschriebenen und später in den Artstatus erhobenen Agdistis delicatulella gestellt, so von NEL (1992) (unter Berufung auf GIBEAUX 1990) beim Erstnachweis der Art für Korsika und von GIELIS (1996) in Band 1 der "Microlepidoptera of Europe". Diese Synonymisierung scheint rückgängig gemacht worden zu sein - zumindest in der [Fauna Europaea, last update 23 July 2012, version 2.5] findet man das europäische Taxon wieder unter dem Namen Agdistis melitensis. Dort wird A. melitensis nicht nur von Malta und Korsika, sondern auch von Sardinien, Sizilien, dem italienischen und dem spanischen Festland angeführt.

(Autor: Erwin Rennwald)

Locus typicus nach AMSEL (1954: 53): Malta, Salina.


Literatur


Informationen auf anderen Websites (externe Links)


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Pterophoridae (Federmotten)
EU 05359 Agdistis melitensis AMSEL, 1954 diagnosebild-eu

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am November 7, 2019 18:47 von Jürgen Rodeland
Suche: