Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forum 3] [Forumsarchive] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Datenschutzerklärung] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Agonopterix Coenosella

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Depressariidae (Plattleibfalter) / Depressariinae / Außereuropäische Arten
Agonopterix coenosella ZERNY, 1940



Diagnose

Männchen

1, ♂ Holotypus: Iran, Elburs Gebirge, Rehne Demavend, 2600 m, 21. - 27. Juli 1936, leg. Schwingenschuss, coll. NHMW (Belegfotos: Peter Buchner)


Weibchen

1, ♀ Paratypus: Iran, Elburs Gebirge, Rehne Demavend, 2600 m, 21. - 27. Juli 1936, leg. Schwingenschuss, coll. NHMW (Belegfotos: Peter Buchner)


Genitalien

Männchen

1, Präparat des unter Diagnosefoto 1 gezeigten ♂ Holotypus: Iran, Elburs Gebirge, Rehne Demavend, 2600 m, 21. - 27. Juli 1936, leg. Schwingenschuss, coll. NHMW, GU H.J. Hannemann(Museums-Nr. 3119), Präparatefoto P. Buchner
2, Präparat eines nicht abgebildeten ♂: Tadschikistan, Kondara, leg. Shetkin (Original-Etikettierung: Ю. Щеткчн) 8. September 1947, coll. MFN Berlin; GU, det. & Mikrofoto: Peter Buchner



Weitere Informationen

Publikationsjahr der Erstbeschreibung

Die Angabe „Taf. XI“ von ZERNY (1940: 43) bezieht sich auf die so nummerierte Tafel im vorherigen Jahrgang. Es gab 1939 abgesehen von den im Text aufgeführten Verweisen bis fig. 10 noch keine Legende zur Tafel XI, so dass die darauf ab fig. 11 abgebildeten Taxa erst 1940 ihre Namen erhielten.


Literatur


Bestimmungshilfe / Depressariidae (Plattleibfalter) / Depressariinae / Außereuropäische Arten
Agonopterix coenosella ZERNY, 1940 non-eu

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am Februar 8, 2019 17:25 von Michel Kettner
Suche: