Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forum 3] [Forumsarchive] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Datenschutzerklärung] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Agonopterix Kyzyltashensis

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

EU 01756a Agonopterix kyzyltashensis BUCHNER & ŠUMPICH, 2020



Diagnose

Weibchen

1, Paratypus, ♀: Russland, Republik Altai, Chagan Uzun, Krasna Gorka (lokaler Name Kyzyltash [„roter Berg“]), 1870 m, leg. 2. Juli 2019 Jan Šumpich, coll. NMPC (Belegfoto: Peter Buchner)


Genitalien

Männchen

1, Paratypus, Russland, Orenburg Distrikt, Malaja Hobda River, 1. September 2000, leg. & coll. K. Nupponen (Präpartion & Mikrofoto: Peter Buchner)


Weibchen

1, Paratypus, Russland, Orenburg Distrikt, Guberlja, 14. Juli 2015, leg. H. Roweck & N. Savenkov, coll. Universität Kiel (Präpartion & Mikrofoto: Peter Buchner)



Biologie

Nahrung der Raupe

Noch unbekannt! BUCHNER & ŠUMPICH (2020: 217) kommentieren: "Food plant unknown so far, but with all species of the A. pallorella group feeding on Asteraceae, it is likely this is also the case with A. kyzyltashensis."



Weitere Informationen

Etymologie (Namenserklärung)

BUCHNER & ŠUMPICH (2020: 217) erläutern: "The species name is derived from the Altaic name of the collecting place (Kyzyltash = Krasnaya Gorka in Russian = Red Mountain in English); adjective."


Faunistik

Gemäß der Typenserie kommt die Art in Russland (Oblast Tscheljabinsk und Oblast Orenburg) und in Kirgisistan vor. Zumindest der Fundort Guberlja in der Oblast Orenburg liegt deutlich westlich des Ural-Flusses und damit nach den meisten Definitionen in Europa.


Typenmaterial

BUCHNER & ŠUMPICH (2020) halten fest: "HOLOTYPE: ♂ (NMPC), RUSSIA: ALTAI REPUBLIC: Chagan-Uzun env., Krasnaya Gorka hill, 50°05′00″N, 88°25′15″E, rocky steppe, 1870 m, 29.vii.2017, J. Šumpich leg., gen. prep. DEEUR 7751."
Die Paratypenserie (6 Exemplare) stammt ebenfalls aus Russland (Oblast Cheljabinsk und insbesondere Oblast Orenburg) und aus Kirgisistan.


Literatur


EU 01756a Agonopterix kyzyltashensis BUCHNER & ŠUMPICH, 2020 diagnosebild-eu


Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am April 1, 2020 17:39 von Erwin Rennwald
Suche: