Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forumsarchiv] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Datenschutzerklärung] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Agonopterix Nodiflorella

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Elachistidae (Unterfamilie Flachleibmotten)
EU M-EU 01709 Agonopterix nodiflorella (MILLIÈRE, 1866)

1: Zypern, Region Limassol, Pano Platres, Trooditissa, 1450 m, 11. November 2012, Lichtfang (leg. & Foto: Daniel Bolt), gen. det. Peter Sonderegger [Forum]
2: Italien, Abruzzen, Provinz L'Aquila, Mount Salviano, 14. März 2015 (Foto Logoste) det. Peter Buchner) [Forum]
3: Zypern, Paphos, Stadtgebiet, ca. 30 m, leg. Raupe an Riesenfenchel Ferula communis am 27. März 2009, e.l. 16. April 2009 (leg., cult. & Foto: Hartmuth Strutzberg), det. Peter Buchner [Forum]


Raupe

1: Zypern, Paphos, Stadtgebiet, ca. 30 m, an Riesenfenchel Ferula communis, 27. März 2009, Raupe am 1. April 2009 (leg., cult. & Foto: Hartmuth Strutzberg), det. Peter Buchner [Forum]



Diagnose

1: Italien, Sardinien, Lodine, e.l. Ferula sp. 3. Juni 1975, leg., cult. & det. F. Hartig, coll. Burmann
2-3: Daten siehe Etikett (fot.: Michel Kettner), coll. ZSM, "Klimesch-Sammlung".


Erstbeschreibung

MILLIÈRE (1866: 214-216, 243, pl. 73 figs. 8-11) [nach Copyright-freien Scans auf www.biodiversitylibrary.org]



Biologie

Nahrung der Raupe

1, Riesenfenchel Ferula communis: Zypern, Paphos, Stadtgebiet, ca. 30 m, 27. März 2009 (Foto: Hartmuth Strutzberg) [Forum]



Weitere Informationen

Andere Kombinationen


Faunistik

Nach GAEDIKE & HEINICKE (1999) in Deutschland nur in Baden-Württemberg, dort aber aktuell (nach 1980). Auch diese Meldung aus Deutschland wurde von der Fauna Europaea (Fauna Europaea Web Service. Last update 22 December 2009. Version 2.1. Available online at http://fauna.naturkundemuseum-berlin.de) - nicht aufgegriffen. Die Angabe zu Baden-Württemberg basiert auf einem Beitrag von DERRA (1989) über "Bemerkenswerte Kleinschmetterlinge (Microlepidoptera)". Zu A. nodiflorella heißt es: "Deutschland, Nußloch bei Heidelberg, 4-6.1980, leg. BLÄSIUS, in coll. DERRA (Gen.Präp.d Nr.1907 DERRA)(Abb.1). Diese mediterrane Art wird durch den Fund von BLÄSIUS erstmals für Deutschland (BRD) nachgewiesen. Ferula communis L., eine südliche Umbellifere, gilt als Futterpflanze dieser Art. Der Autor hat 1975 nodiflorella aus Sardinien zahlreich an Ferula communis gezogen. Es ist anzunehmen, daß diese Art auch an anderen Umbelliferen lebt." - Ferula communis kommt in Baden-Württemberg definitiv nicht vor und auch der Falter wurde meines Wissens seither nicht mehr gefunden, so dass er hier im Lepiforum zunächst als - auf Verschleppung beruhender? - Einzelnachweis geführt wurde. R. GAEDIKE in GAEDIKE et al. (2017) teilt jetzt aber mit: "Die Meldung für BW beruht auf einer Fehlbestimmung, es handelt sich um A. rotundella (DOUGLAS, 1846), die Art ist deshalb für D zu streichen (HAUSENBLAS, pers. Mitt.; BUCHNER 2015)."

Nach SWISSLEPTEAM (2010) ist auch ein genanntes Vorkommen in der Schweiz (Wallis (ohne Simplon-Südseite), Südschweiz (Tessin, Puschlav, Bergell, Misox, Simplon-Südseite)) fraglich.

(Autor: Erwin Rennwald)


Literatur


Informationen auf anderen Webseiten (externe Links)


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Elachistidae (Unterfamilie Flachleibmotten)
EU M-EU 01709 Agonopterix nodiflorella (MILLIÈRE, 1866) art-mitteleuropa

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am Oktober 9, 2017 12:52 von Michel Kettner
Suche: