Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forumsarchiv] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Agonopterix Tripunctaria

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Elachistidae (Unterfamilie Flachleibmotten)
EU 01702a Agonopterix tripunctaria BUCHNER, 2015



Diagnose

1: Italien, Gardasee, 4. August 1963, leg. Karl Burmann, coll. TLMF, det. & Belegfoto Peter Buchner



Biologie

Nahrung der Raupe

Der Holotypus wurde als Raupe an dem hochwüchsigen Doldenblütler Ferulago campestris gefunden, der Nahrungspflanze der verwandten Agonopterix nodiflorella.



Weitere Informationen

Etymologie (Namenserklärung)

BUCHNER (2015) erläutert seine Namensgebung der wenig gezeichneten Art: "The only prominent markings of forewing, three black dots, were decisive for the species name “tripunctaria”, which means “with three points”."


Taxonomie

Die Art wurde bisher meist mit der äußerlich ähnlichen Agonopterix nodiflorella verwechselt. Der nächste Nachbar („nearest neighbour“) im Barcode ist Agonopterix broennoeensis, allerdings auch hier noch mit einem Unterschied von 3,36 %. Alle anderen Merkmale deuten aber darauf hin, dass es sich dabei nicht um eine biologisch nahe verwandte Art handelt.
Da die Originalarbeit als open access-Version zur Verfügung steht, sei bezüglich weiterer Details darauf verwiesen.


Typenserie

BUCHNER (2015) schreibt zum Holotypus: ♂, Italia, L.d.Garda [Lago di Garda], Mt. Maderno, 250 m, e.l. Ferulago nodiflora [F. campestris] 25. 7. [19]63, leg. K. Burmann, A. nodiflorella prov. det. K. Burmann, DEEUR [Depressariidae of Europe] specimen number 0412, gen. prep. P. Buchner, coll. TLMF.".

Hinzu kommt eine lange Serie von Paratypen aus Italien, Slowenien, Kroaten und Griechenland.


Faunistik

Die Art war zunächst nur aus Italien, Slowenien, Kroaten und Griechenland bekannt (BUCHNER 2015), sie wurde aber auch bald darauf in der Türkei nachgewiesen (BUCHNER 2017).

(Autor: Erwin Rennwald, mit Ergänzungen von Peter Buchner)


Literatur


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Elachistidae (Unterfamilie Flachleibmotten)
EU 01702a Agonopterix tripunctaria BUCHNER, 2015 diagnosebild-eu


Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am Februar 5, 2018 18:04 von Tina Schulz
Suche: