Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forum 3] [Forumsarchive] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Datenschutzerklärung] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Agrochola Orientalis

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Noctuidae (Eulenfalter) / Xyleninae, Tribus Xylenini, Subtribus Xylenina
EU Agrochola orientalis FIBIGER, 1997

1: Zypern, Limassol, Chandria, Mount Adelfoi (Madari Peak), 1590 m, 3. November 2012, am Köder (det. & fot.: Daniel Bolt) [Forum]
2-3, ♂: Zypern, Troodos-Gebirge, Chandria, Adelfoi, 1590 m, 3. November 2012, Köderfang (leg., phot. & det.: Egbert Friedrich)
4-5, ♀: Zypern, Troodos-Gebirge, Chandria, Adelfoi, 1590 m, 3. November 2012, Köderfang (leg., phot. & det.: Egbert Friedrich)
6, ♀: Zypern, Polis, südöstlich Gialia, 250 m, 11. November 2012, Köderfang (leg., phot. & det.: Egbert Friedrich) [Forum 3-7]

Ein bis zum 16.03.2016 hier gezeigter [Falter] und zugehöriges Diagnosebild sowie ein zweites Diagnosebild aus Zypern aus dem November 2011 waren fehlbestimmt und wurden nach [Bestimmungskorrektur] durch GU zu Agrochola lychnidis verschoben.



Diagnose

Die Art kommt in zwei Farbvarianten (rotbraun und schwarzbraun) vor. (Egbert Friedrich)
Ein wichtiges Unterscheidungsmerkmal im Vergleich zu A. lychnidis ist die etwas rundere Ringmakelform (bei Beleg 1 deutlich sichtbar). (Hartmuth Strutzberg)

Männchen

1-2, 3-4 und 5-6, drei ♂♂: Daten siehe Etikett (coll. & Fotos: Egbert Friedrich)
7-8, ♂: Zypern occ., Pafos-Forest n/o Pano Panagia, 800 m, 25. Dezember 2000, a.K. (leg. & ex coll.: Egbert Friedrich, Foto: Hartmuth Strutzberg) [Forum]


Weibchen

1-2, 3-4, 5-6 und 7-8, vier ♀♀: Daten siehe Etikett (coll. & Fotos: Egbert Friedrich)


Genitalien

Männchen

1-2, Genitalpräparat des als Diagnosebilder 7-8 gezeigten ♂: Zypern occ., Pafos-Forest n/o Pano Panagia, 800 m, 25. Dezember 2000, a.K. (leg. & ex coll.: Egbert Friedrich, präp. & Foto: Hartmuth Strutzberg) [Forum]



Weitere Informationen

Etymologie (Namenserklärung)

FIBIGER (1997: 20): ““Orientalis”: eastern; in opposition to meridionalis: southern.”


Andere Kombinationen


Typenmaterial

FIBIGER (1997: 17): “Holotpe: male (plate 1: 1), Cyprus-North, K.K.T.C., Kantara, 700m, 29.xii.1993-1.i.1994 (leg. M. Ahola), genit. prep. 2288 (in coll. M. Fibiger).” — Paratypen: 6 ♂♂ und 4 ♀♀, alle aus Nord-Zypern.


Literatur


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Noctuidae (Eulenfalter) / Xyleninae, Tribus Xylenini, Subtribus Xylenina
EU Agrochola orientalis FIBIGER, 1997 non-d-ch-a

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am Oktober 20, 2019 20:08 von Erwin Rennwald
Suche: