Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forum 3] [Forumsarchive] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Datenschutzerklärung] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Alucita Canariensis

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Alucitidae (Federgeistchen)
EU Alucita canariensis SCHOLZ & JÄCKH, 1994



Diagnose

Geschlecht nicht bestimmt

1-2: Daten siehe Etikett (fot.: Michel Kettner), coll. ZSM, "Klimesch-Sammlung"



Biologie

Nahrung der Raupe

Noch unbekannt. SCHOLZ & JÄCKH (1993) schreiben: "Die Raupe wird an Pterocephalus lasiospermus LK (Dipsacáceae Juss.) vermutet (KLIMESCH, in litt.)."



Weitere Informationen

Etymologie (Namenserklärung)

Von Canaria (lat.), den Kanarischen Inseln, dem Verbreitungsgebiet der Art. (Text: Axel Steiner)


Faunistik

Locus typicus nach SCHOLZ & JÄCKH (1993: 26): Spanien, Kanarische Inseln, Teneriffa, Pico de Teide, Canadas, 2000 m.


Publikationsjahr der Erstbeschreibung

Am Ende des Artikels (S. 64) ist zu erfahren: "Date de publication de ce fascicule: 30-IV-1994".


Literatur


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Alucitidae (Federgeistchen)
EU Alucita canariensis SCHOLZ & JÄCKH, 1994 diagnosebild-eu

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am Mai 28, 2019 19:01 von Michel Kettner
Suche: