Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forum 3] [Forumsarchive] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Datenschutzerklärung] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Ancylosis Partitella

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Pyralidae (Zünsler)
EU 06064 Ancylosis partitella (RAGONOT, 1887)



Diagnose

Erstbeschreibung

RAGONOT (1887: 249) [nach Copyright-freiem Scan auf www.biodiversitylibrary.org]



Biologie

Nahrung der Raupe

Noch unbekannt!



Weitere Informationen

Andere Kombinationen


Faunistik

Gemäß Fauna Europaea [Fauna Europaea (abgefragt 27. April 2019)] tritt die Art im Südosten des europäischen Teils von Russland und auf Malta auf. FALCK et al. (2019: 38) wiesen sie an jeweils mehreren Fundorten auf Fuerteventura und Teneriffa (Kanarische Inseln) nach. LERAUT (2014: 413) berichtet über eine weite Verbreitung von Nordafrika (Marokko, Algerien, Tunesien, Libyen, Ägypten) über die Arabische Halbinsel ostwärts bis nach Zentralasien.

(Autor: Erwin Rennwald)


Publikationsdatum der Erstbeschreibung

28. Dezember 1887 (Begründung siehe unter Acrobasis niveicinctella).


Literatur


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Pyralidae (Zünsler)
EU 06064 Ancylosis partitella (RAGONOT, 1887) zählstring

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am Oktober 22, 2019 14:57 von Jürgen Rodeland
Suche: