Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forum 3] [Forumsarchive] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Datenschutzerklärung] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Aproaerema Thaumalea

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Gelechiidae (Palpenmotten)
EU Aproaerema thaumalea WALSINGHAM, 1905

1: Spanien, Kanarische Inseln, Gran Canaria, Baya Feliz, Playa Feliz, 3. März 2016 (Foto: Håkan Andersson), det. Jürgen Rodeland & Erwin Rennwald [Forum]



Diagnose

Erstbeschreibung

WALSINGHAM (1905: 41) [nach Copyright-freiem Scan auf www.biodiversitylibrary.org]

Weitere Beschreibung

WALSINGHAM (1908: 934, pl. LI fig. 9) [nach Copyright-freien Scans auf www.biodiversitylibrary.org]



Biologie

Nahrung der Raupe

WALSINGHAM (1905) nennt in seiner Erstbeschreibung Astragalus gombo als Raupennahrung. Dieser Endemit Nordafrikas fehlt auf den Kanaren. Drei Jahre später berichtet WALSINGHAM (1908) von Raupen “forming sand-galleries beneath the trailing shoots of Lotus sessilifolius, on the coast near Puerto Guimar [...]”.



Weitere Informationen

Etymologie (Namenserklärung)

Die Zeichnung am Vorderflügel-Apex erinnerte WALSINGHAM (1905) an die Nackenfedern von Thaumalea, d. h. eines Fasans (Thaumalea ist jetzt eine Dipteren-Gattung).


Andere Kombinationen


Taxonomie

AARVIK et al. (2017: 163) teilen mit: "We consider Aproaerema anthyllidella (Hübner, 1813), type species of the genus Aproaerema Durrant, 1897, as subordinate within the genus Syncopacma, 1925. Aproaerema has priority. This change of name is prompted because Landry & Roque-Albelo (2010) suggested that Untomia Busck, 1906 is a further senior synonym of Syncopacma. Wir müssen also jetzt alle 27 bisherigen Syncopacma-Arten in die Gattung Aproaerema stellen.


Faunistik

Vorkommen auf den Kanaren; in Europa im eigentlichen Sinne fehlend. Locus typicus ist Hammam-es-Salahin [= Hammam-es-Salihin] bei El Hamma (Khenchela) im Norden von Algerien.

(Autoren: Erwin Rennwald und Jürgen Rodeland)


Literatur


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Gelechiidae (Palpenmotten)
EU Aproaerema thaumalea WALSINGHAM, 1905 non-d-ch-a

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am Januar 8, 2020 22:32 von Erwin Rennwald
Suche: