Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forum 3] [Forumsarchive] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Datenschutzerklärung] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Argyresthia Brumella

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Argyresthiidae (Knospenmotten)
EU Argyresthia brumella PÉREZ SANTA-RITA, BAIXERAS & KARSHOLT, 2020



Biologie

Nahrung der Raupe

Noch unbekannt. PÉREZ SANTA-RITA et al. (2020: 228) haben aber einen sehr konkreten und gut begründeten Verdacht: "The early stages are unknown. Adults were collected in June (n = 2) and July (n = 31). We suppose that the larva feeds on Juniperus brevifolia (Seub.) Antonie (Cupressaceae) (see discussion). The collecting sites are laurisilva." In der Diskussion heißt es dann: "Interestingly Silva et al. (1995) found eggs and larvae of Argyresthia on J. brevifolia in the islands of Terceira and Faial but these immatures did not develop to adults and were eventually attributed to A. atlanticella by the authors. Surveys in this type of forest should be intensified to verify what exactly is the Argyresthia species that feeds on J. brevifolia. Da die nahe verwandte Argyresthia trifasciata an Wacholder lebt und Juniperus brevifolia die einzige Wacholderart dieser Inseln ist, A. atlanticella aber normalerweise an Ericaceae und Myricaceae lebt, dürfte dies tatsächlich eine sehr heiße Spur sein.



Weitere Informationen

Etymologie (Namenserklärung)

Die Art lebt in Lorbeerwäldern mit ihrem typischen Nebel, den PÉREZ SANTA-RITA et al. (2020: 228) als Namensgeber wählen: "Etymology. The specific epithet refers to the Portuguese word «bruma», which translates as a typical fog, common of the laurisilva, in which it lives. This forest is present in Azores islands and it has an enormous interest from a conservation perspective."


Taxonomie und Faunistik

REBEL (1940) beschrieb gleich 2 Argyresthia-Arten von den Azoren, A. atlanticella und A. minusculella, außerdem - nach einem Einzelexemplar - noch "Tinea poecilella. Nach PÉREZ SANTA-RITA et al. (2020) handelt es sich bei den drei Taxa um eine einzige, äußerlich sehr variable Art, Argyresthia atlanticella. Diese gehört - genetisch gesehen - in die nächste Verwandschaft der Argyresthia semifusca und damit in die Untergattung Argyresthia. Überraschend fanden sie bei ihrer Untersuchung der Gattung auf den Azoren aber auch Exemplare einer bisher noch unbeschriebenen Art aus dem genetischen Umfeld von Argyresthia trifasciata, also aus der Untergattung Blastotere. Diese wurde dann als Argyresthia brumella beschrieben. Die Art dürfte ein Endemit der Azoren sein und ist bisher nur von den Inseln Terceira und Flores bekannt.


Typenmaterial

PÉREZ SANTA-RITA et al. (2020: 224-225) informieren:
"Type material. Holotype, ♀, Portugal, Azores, Terceira, Serra de Santa Bárbara, 900–1000m, 38°43’47.37”N; 27°19’16.04”W, 12 Jun 2018, O. Karsholt, ZMUC (GS 20891 J.V. Pérez Santa-Rita) (Fig. 8)."
Paratypes (7♂, 7♀). Portugal: Azores, Flores, 3 km WNW Lajes das Flores, 300m, 39°23’33.24”N; 31°10’40.08”W, 07 Jul 2015 (1♂,) O. Karsholt, ZMUC (GS 20890 J.V. Pérez Santa-Rita); 5 km WNW Lajes das Flores, 500m, 39°24’07.30”N; 31°13’29.31”W, 9 Jul 2015 (1♂) O. Karsholt; Terceira, Serra de Santa Bárbara, 900–1000m, 38°43’47.37”N; 27°19’16.04”W, 12 Jun 2018 (1♀), O. Karsholt, ZMUC (GS 5368 O. Karsholt); Santa Barbara, near Centro de Interpretação Ambiental, 507m, 38°42’42.32”N; 27°19’27.91”W, 23 Jul 2017 (2♂, 2♀) J.V. Pérez Santa-Rita, ICBiBE; (6♂, 8♀) same data preserved in ethanol tubes (JPS17_0197 to JPS17_0210)."

(Autor: Erwin Rennwald)


Literatur


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Argyresthiidae (Knospenmotten)
EU Argyresthia brumella PÉREZ SANTA-RITA, BAIXERAS & KARSHOLT, 2020 zählstring

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am Juni 10, 2020 17:26 von Erwin Rennwald
Suche: