Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forum 3] [Forumsarchive] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Datenschutzerklärung] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Bembecia Iberica

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Sesiidae (Glasflügler)
EU 04075 Bembecia iberica ŠPATENKA, 1992

Männchen

1-2, ♂: Frankreich, Salindres, 5 km N Alès, 225 m, leg. Raupen 9. April 2013 von Hornklee (Lotus corniculatus), e.p. zwischen 29. Mai und 20. Juni 2013 (leg. T. & W. Garrevoet, cult., det. & Fotos T. Garrevoet)


Weibchen

1-2, ♀: Frankreich, Département Haute-Alpes, Orpierre, leg. Puppe an Hornklee (Lotus sp.) 7. Juli 2016, e.p. 23. Juli 2016 (leg., cult., det. & Fotos Ruben Meert)
3-4, ♀: Frankreich, Salindres, 5 km N Alès, 225 m, leg. Raupen 9. April 2013 von Hornklee (Lotus corniculatus), e.p. zwischen 29. Mai und 20. Juni 2013 (leg. T. & W. Garrevoet, cult., det. & Fotos T. Garrevoet)


Puppe, Exuvie

1-2: Frankreich, Département Haute-Alpes, Orpierre, Puppe [1] an Hornklee (Lotus sp.) 7. Juli 2016, davon die Exuvie [2] 23. Juli 2016 (leg., cult., det. & Fotos Ruben Meert)


Schlupfröhren

1-2: Frankreich, Salindres, 5 km N Alès, 225 m, leg. Raupen 9. April 2013 von Hornklee (Lotus corniculatus), unter Zuchtbedingungen e.p. zwischen 29. Mai und 20. Juni 2013 (leg. T. & W. Garrevoet, cult., det. & Fotos T. Garrevoet)



Diagnose

Männchen

1, ♂: Frankreich, Dept. Drôme, Montbrun les Bains, 600 m, 27. Juli 2002, am Pheromon (leg., det. & fot.: Daniel Bartsch) [Forum]
2, ♂: Frankreich, Provence, Apt, Gignac, 500 m, leg. L. Lingenhöle, 2. August 1997 (Foto: Michel Kettner), det. Michel Kettner


Weibchen

1, ♀: Marokko, Prov. Azilal, Hoher Atlas, Agouti, 1850 m, Puppe 25. Mai 2005, ex. Lotus sp., Falter geschlüpft 2. Juni 2005 (leg., det. & fot.: Daniel Bartsch) [Forum]

Bembecia iberica ist die kleinste Art der Bembecia scopigera-Artengruppe. Sie ist rund um das westliche Mittelmeer einschließlich Korsika verbreitet. Die Männchen erwecken den Eindruck einer Miniaturausgabe von Bembecia astragali. Sie sind durch eine Kombination verschiedener Merkmale relativ sicher anzusprechen: geringe Größe, Fühler oft gelblich mit schwarzer Spitze, Tegulae innen durchgehend schmal gelb gesäumt, breite Ringe der Tergite 2, 4, 6-7 und schmale der übrigen Tergite. Gelegentlich auftretende dunkle Exemplare sind nur nach einer Genitaluntersuchung sicher anzusprechen. Die Weibchen fallen durch die sehr breiten Ringe der Segmente 4 und 6, die schmalen von Segment 2 und 5 und den zumeist fehlenden von Segment 3 auf.

(Autor: Daniel Bartsch [Forum])



Biologie

Raupennahrungspflanzen

1: Hornklee (Lotus sp.), Frankreich, Orpierre, 7. Juli 2016 (det. & Foto Ruben Meert)


Nahrung der Raupe

Die Raupe lebt in der Pfahlwurzel von Lotus corniculatus und weiteren, dieser nahe stehenden Lotus-Arten.

(Autor: Daniel Bartsch)



Weitere Informationen

Typenmaterial

ŠPATENKA (1992: 429): „Holotypus ♀. Spanien, Prov. Teruel (NE), Sierra de Gudar/E., vic. Alcala, 1950 m, 2-VIII-1983, E. AISTLEITNER leg. K. Špatenka coll.“ — Paratypen: 42 ♂♂ und 21 ♀♀ aus Spanien und Frankreich.


Literatur


Informationen auf anderen Websites (externe Links)


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Sesiidae (Glasflügler)
EU 04075 Bembecia iberica ŠPATENKA, 1992 non-d-ch-a

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am Januar 7, 2021 16:54 von Erwin Rennwald
Suche: